Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Von Band Aid bis Elton John

Erkennt Ihr diese Charity-Songs rückwärts?

Hamburg, 03.12.2015
Band Aid 30

Erkennt Ihr die Charity-Songs auch rückwärts abgespielt? Testet jetzt Euer Wissen!

Wenn sich Stars zusammentun, um für den guten Zweck zu singen, dann schreiben sie damit meist ein Stück Musikgeschichte. Aber erkennt Ihr die weltberühmten Songs auch rückwärts? 

Ob nach dem Erdbeben in Haiti 2010, nach den New Yorker Terroranschlägen 2001 oder der verheerenden Hungersnot in Äthiopien Mitte der 1980er Jahre: Wenn sich Stars zusammentun, um für den guten Zweck zu singen und um andere, die sich nicht helfen können, zu unterstützen, berührt das weltweit Millionen von Menschen. Und etwas Gutes bewirken die Tracks darüber hinaus auch noch - denn oft spülen die Lieder Millionen in die Kassen von Vereinen, gemeinnützigen Organisationen, Spendensammlungen oder Forschungseinrichtungen.

Charity Records für den guten Zweck

"Charity Records" nennt man diese Songs für den guten Zweck auf Englisch, die inzwischen schon so etwas wie ein kleines, eigenes Musikgenre geworden sind. Meist finden sich aktuelle Megastars ganz spontan zusammen, nehmen einen neuen Hit auf oder covern einen bekannten Song und unterstützen damit eine gemeinnützige Organisation. Das Ergebnis sind meist bewegende, emotionale Songs, die unter die Haut gehen und eine ganz klare Botschaft haben: Unterstützt die, die sich nicht selbst helfen können und tut mit Eurem Beitrag etwas Gutes.

Unterstützt Hörer helfen Kindern

Wenn auch Ihr Radio Hamburg Hörer helfen Kinder e.V. unterstützen wollt und mit Eurer Spende Hamburgs Kindern in Not unter die Arme greifen möchtet, dann spendet entweder per Telefon, Fax, persönlich bei uns im Funkhaus in der Spitalerstraße 10 oder ganz einfach online per Lastschrift oder Paypal.

Teilnahme nicht mehr möglich!

Das Quiz ist am 2. Dezember um 12:00 Uhr abgelaufen.