Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Drei Lkw krachen ineinander

Unfall auf der A1

Die A 1 war Donnerstag (14.07.2011) zwischen Seevetal-Hittfeld und Maschner Kreuz in Richtung Hamburg nach einem Unfall mit mehreren Lastwagen gesperrt. 

Seevetal - Autofahrer brauchten Donnerstag (14.07.2011) mal wieder Geduld. Die A 1 ist zwischen Seevetal-Hittfeld und Maschner Kreuz in Richtung Hamburg nach einem Unfall mit mehreren Lastwagen gesperrt gewesen.

Wir haben mit Jan Krüger von der Polizeiinspektion Harburg gesprochen, was genau passiert ist.

Jan Krüger: "Nach ersten Erkenntnissen ist ein Lkw-Fahrer am Stauende auf einen schon stehenden Lkw aufgefahren. Durch diesen Auffahrunfall ist dann das verursachende Fahrzeug seitlich gegen ein weiteren stehenden Lkw gerutscht, so das dort letztlich drei Lkw in der Unfallstelle verwickelt sind. Der Verursacher ist bei dem Unfall verletzt worden, wird derzeit vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Wir haben eine Vollsperrung eingerichtet auf der A1 in Fahrtrichtung Hamburg. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Hittfeld abgeleitet."

Fotos der Unfallstelle sehen Sie hier