Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

HVV-Fahrplan 2015

Dichtere Takte und neue Strecken

Hamburg, 13.12.2014
RHH - Expired Image

Aufgrund steigender Fahrgastnachfrage hat der HVV hat in den Ausbau und in dichtere Takte der Bahn- und Buslinien investiert.

Am 14. Dezember tritt der Fahrplan des HVV für 2015 in Kraft. Erneut wird in eine deutliche Verbesserung des Angebots investiert.

Größere Fahrzeuge, dichtere Takte, neue Strecken und neue Linenbezeichnungen - ab dem 14. Dezember gibt es einige Änderung beim Hamburger Verkehrsverbund (HVV). Ab dann tritt der neue Fahrplan für das Jahr 2015 in Kraft. Mehr Nachtverkehr bei der U-Bahn, verlängerte und zusätzliche Fahrten bei S- und Regionalbahnen und größere Busse auf vielen Linien gehören zu den Neuerungen. Außerdem werde es auch mehr Fahrten an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten geben.

Neue Bezeichnungen der Linien

Die MetroBus-Linien 1 bis 27 erhalten vor der jeweiligen Liniennummer den Buchstaben „M“. Auch die Bahnlinien im Regionalverkehr werden auf Beschluss der Länder Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen umbenannt. Die neuen Fahrplandaten stehen ab Anfang Dezember auf der Internetseite des HVV für Euch zur Verfügung. Unten findet Ihr die wichtigsten Neuerungen im Bahn- und Busverkehr.

Fahrplan an den Adventstagen

An den Adventssonnabenden passt der HVV sein Angebot den an diesen Tagen bis 21 Uhr verlängerten Öffnungszeiten der Geschäfte in der Innenstadt an. So wird der fünf-Minuten-Betrieb auf der Linie U1 wird zwischen Ohlsdorf und Wandsbek Markt bis etwa 21:30 Uhr verlängert. Auch die S31 fährt bis 21:30 Uhr bis Harburg Rathaus. Außerdem fährt während dieser Zeit die S3 bis Pinneberg alle zehn Minuten. Desweiteren stehen an den Adventssonnabenden zwei HVV-Paketbusse von 10 Uhr bis 20:30 Uhr bereit, in denen schwere Einkäufe deponiert werden können. Die beiden Standorte sind in der Mönckebergstraße gegenüber dem Levantehaus und bei Karstadt, Ecke Europa-Passage.

HVV-Fahrplan 2015 - Das sind die wichtigsten Neuerungen

  • U1

    Im durchgehenden Nachtverkehr in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen verkehren die Züge der Linie U1 zukünftig auch auf dem Streckenabschnitt zwischen Volksdorf und Ohlstedt. Sonnabends werden die Fünf-Minuten-Takte zwischen Ohlsdorf und Wandsbek Markt am Abend in beiden Richtungen um etwa eine Stunde bis gegen 20 Uhr verlängert.

  • U2

    Im durchgehenden Nachtverkehr in den Nächten von Freitag auf Sonnabend und von Sonnabend auf Sonntag sowie in den Nächten vor Feiertagen werden die Fahrten von Niendorf Markt nach Niendorf Nord verlängert.

  • S3

    Morgens werden zusätzliche Züge der S3 um 8:55 Uhr und 9:15 Uhr ab Stade nach Buxtehude angeboten. Die Gegenzüge erreichen Stade um 8:50 Uhr und 9:08 Uhr.

  • RE7 und RE70 (bisher R70)

    Stündlich wird je ein Zug nach Kiel (RE7) und ein Zug nach Flensburg (RE70) mit Anschluss in Neumünster an die RB77 nach Kiel angeboten. Neu ist auch der stündliche Nachtverkehr an Wochenendnächten zwischen Kiel und Hamburg.

  • RE3 (bisher R30)

    Montags bis donnerstags startet ein zusätzlicher Zug um 18:30 Uhr von Hamburg Hbf über Lüneburg nach Uelzen. Morgens wird ein derzeit in Lüneburg beginnender Zug bereits ab Uelzen eingesetzt.

  • RB31 (bisher R30)

    Sonnabends fahren die Züge alle zwei Stunden über Harburg hinaus bis zum Hamburger Hauptbahnhof durch.

  • RB32 (bisher R31)

    Die Erixx GmbH übernimmt die Bedienung der Wendlandbahn (RB32, Lüneburg – Dannenberg Ost). Die Linie wird vollständig in den HVV-Tarif integriert. Daraus ergeben sich deutliche Preissenkungen auf dieser Strecke.

  • RB61 und RB71 (bisher R60 und R70)

    Die Nordbahn übernimmt die neuen Linien RB61 Hamburg Hbf  über Elmshorn und Itzehoe und der Linie RB71 Hamburg-Altona über Elmshorn, Wrist und Itzehoe. Einige Züge der Linie R71 werden in Elmshorn geflügelt. Neben einem stündlichen Grundangebot auf beiden Linien werden in den Hauptverkehrszeiten Verstärkerzüge angeboten. In den Wochenendnächten verkehren zudem stündlich Fahrten zwischen Itzehoe und Pinneberg mit Anschluss in Pinneberg an die S-Bahn und in Elmshorn an den Regionalverkehr RE7 nach Kiel.

  • M5 (bisher MetroBus 5)

    Die Umbauten zwischen Hauptbahnhof/ZOB und U Niendorf Markt sind abgeschlossen. An allen Ampeln werden die Busse jetzt bevorzugt. Haltestellen wurden an den Fahrbahnrand verlegt und barrierefrei umgebaut. Durch einen dichteren Takt auf dem am stärksten genutzten Abschnitt steigt das Platzangebot der Linie um rund 25 Prozent.

  • M10 (bisher MetroBus 10)

    In Anpassung an die erhöhte Nachfrage an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten, werden in der Zeit von etwa 10 Uhr bis 19 Uhr zukünftig Gelenkbusse eingesetzt.

  • MetroBus 11

    Die Linie wird eingestellt, das Angebot geht auf eine neue StadtBus-Linie 133 Trittau-Glinde-Oststeinbek-U Billstedt über.

  • M13 (bisher MetroBus 13)

    Ebenfalls wegen der erhöhten Nachfrage an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten, wird von etwa 10 Uhr bis 19 Uhr ein fünf-Minuten-Betrieb angeboten.

  • M22 (bisher MetroBus 22)

    Auch hier werden an Sonnabenden während der Geschäftsöffnungszeiten in der Zeit von etwa 10:30 Uhr bis 18:30 Uhr im Abschnitt Rugenbarg bis U Kellinghusenstraße ein zehn-Minuten-Takt angeboten.

  • StadtBus-Linie 154

    In den Hauptverkehrszeiten wird das Fahrplanangebot montags bis freitags zwischen etwa 6:30 Uhr und 8:00 Uhr von Kornweide nach S Veddel sowie nachmittags zwischen etwa 15 Uhr und 17 Uhr in beiden Richtungen im Abschnitt Wilhelmsburg bis Kornweide auf einen zehn-Minuten-Betrieb verdichtet.

  • StadtBus-Linie 292

    Montags bis freitags wird das Fahrplanangebot in der Zeit von etwa 14:30 Uhr bis 17:30 Uhr von Langenhorn Markt bis Ochsenzoll auf einen fünf-Minuten-Takt verdichtet.

Lest auch: Bus und Bahn: HVV-Sonderfahrplan zu Weihnachten und Silvester

Wie üblich fahren die Busse und Bahnen des HVV zu Weihnachten und zum Jahreswechsel nach einem gesonderten Fahrpl ...

(jmü)

comments powered by Disqus