Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Winter-Rückfall

Schnee auf Mallorca

Statt Frühlingsknospen sieht man auf Mallorca derzeit überall Schneeflocken.

Heftiger Schneefall hat die spanische Ferieninsel Mallorca in weiß gehüllt. Selbst auf Meereshöhe in der Hauptstadt Palma ist Schnee gefallen. In manchen Gegenden ist der Schnee ganze 70 Zentimeter hoch!

Im Tramuntana-Gebirge im Nordwesten der Insel Mallorca ist ein halbes Dutzend Straßen wegen Schnees und Eisglätte gesperrt worden, andere Strecken sind nur mit Schneeketten befahrbar. Dem spanischen TV zufolge die heftigsten Schneefälle seit Jahren.

Auch auf dem Festland sorgt der Wintereinbruch im Frühling weiter für Schwierigkeiten: In der Umgebung von Gerona an der nordostspanischen Costa Brava sind noch rund 70.000 Haushalte ohne Strom, darunter auch Ferienorte wie Lloret de Mar.

Ein heftiger Schneesturm hat am Montag auch in Katalonien Dutzende Strommasten umgeknickt. Bei den schwersten Schneefällen seit zehn Jahren in der Region ist ein 45-Jähriger ums Leben gekommen.