Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Wintereinbruch

Glatte Straßen in Hamburg

Der erneute Wintereinbruch sorgt auch Anfang der Woche weiterhin für glatte Straßen.

Der Winter ist am Wochenende nach Hamburg zurückgekehrt und sorgt auch Anfang der Woche weiterhin für glatte Straßen bei uns. Vor allem in den Nebenstraßen kann es wegen überfrierender Nässe immer noch gefährlich rutschig sein. Seit dem frühen Morgen sind schon wieder 170 Streufahrzeuge im Einsatz.

Tief "Yve" hat Freitag (05.03.2010) für rund 17 Zentimeter Neuschnee gesorgt. Mit all seinen negativen Folgen für Autofahrer, Bahn- und Flugreisende. Allein auf Hamburgs Straßen hat es seit Einsetzen des Schneefalls mehr als 300 Mal gekracht.

Am Samstag (06.03.10) hat der Neuschnee auch am Hamburger Flughafen für Ärger gesorgt. Über 10 Maschinen sind am Freitagabend umgeleitet worden und konnten nicht in Fuhlsbüttel landen. Die Maschinen sind erst am Morgen danach nach Hamburg geflogen, was zu Verspätungen und Ausfällen geführt hat.

Noch hat die Stadtreinigung Salz, doch wie lange reicht das noch?

Reinhard Fiedler

Reinhard Fiedler von der Stadtreinigung.