Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Unwetterwarnung

Starke Regenfälle

In Hamburg und Schleswig-Holstein kommt es zu unwetterartigen Dauerregenmassen.

Hamburg – Nach den stürmischen letzten Tagen wird es jetzt richtig nass auf den Straßen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Der Deutsche Wetterdienst hat bis Sonntagabend (06.02.2011) eine Unwetterwarnung heraus gegeben, da es gebietsweise zu unwetterartigen Dauerregenmengen kommen soll. In der Summe müsse mit 60 bis 80 Litern pro Quadratmeter gerechnet werden.
Und auch in den nächsten Tagen bleibt es regnerisch in der schönsten Stadt der Welt. Immerhin frieren müssen wir nicht mehr so stark, denn die Temperaturen steigen auf bis zu 9°C.
Doch auch das stürmische Wetter ist noch nicht vorbei. Sturmböen mit einer Stärke von 8 bis 9 bringen weiterhin windiges Wetter.

Überschwemmte Gebäude

Die Feuerwehr setzt Sandsäcke und Pumpen gegen Überflutungen ein. Außerdem werden lange Schläuche verwendet, um die Wassermassen in die Abwasserkanäle umzuleiten. In der Nacht wurden unter verschiedene Gebäude, wie zum Beispiel eine Tiefgarage in Oldenfelde, zum Teil oder ganz überschwemmt.

Sehen Sie auch auf unserem Radio Hamburg Wetterradar wie das Wetter der nächsten Tage wird.