Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Elektrische Geräte schützen

Bei Gewitter Stecker ziehen

Hamburg, 26.06.2013
RHH - Expired Image

Bei Gewitter sollten Sie die Stecker der elektrischen Geräte ziehen.

Regen, Blitze, Donner… Beim momentanen Hamburger Sommer können auch elektrische Geräte in Mitleidenschaft gezogen werden. 

Das Wetter ist in diesen Wochen ganz anders, als viele sich den Sommer erhoffen. Selbst an sich tolle, heiße Tage sind mit Starkregen, Blitzen und Donner zu Ende gegangen.

Bei Gewitter Stecker ziehen

Bis das wieder passiert, wird es wohl noch einige Zeit dauern, aber Kent Heinemann aus unserem Wetterexpertenteam rät grundsätzlich, bei Gewitter alle Stecker aus der Steckdose zu ziehen: „Wenn ein Blitz in naher Entfernung einschlägt, kann es auch dazu führen, dass im Umfeld ein großer Spannungsaustausch stattfindet. Und das kann auch dazu führen, dass eine Überspannung bei elektrischen Geräten auftritt.“

Auch Handys können betroffen sein

Wenn man bei Gewitter draußen unterwegs ist, sollte man auch sein Handy abschalten: „Ein Handy, das angeschaltet ist, versucht immer einen Kontakt mit der nächsten Antenne aufzubauen. Wenn ein Blitz dann direkt in einer Handyantenne einschlägt, kann es möglich sein, dass dieser Blitz weiter zum Handy geführt wird.“

(rk / rh / ste)

.

.

comments powered by Disqus