Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Genug von Kälte, Schnee und Eis

Wann kommt der Frühling?

Hamburg, 14.03.2013
RHH - Expired Image

Wenn man überhaupt Frühlingsblumen im Garten entdeckt, sind sie meist vom Schnee bedeckt.

Alle wünschen sich den Frühling herbei und haben keine Lust mehr auf Schneematsch und kalte Temperaturen. Aber wann ist es soweit?

Der Schnee hat Hamburg weiter fest im Griff. In der Nacht zum Donnerstag (14.03.2013) schneite es wieder, die Feuerwehr rückte nach eigenen Angaben zwischen Mittwoch- und Donnerstagmorgen (13.03.-14.03.2013) zu 79 witterungsbedingten Einsätzen aus. 13 Mal wurden Rettungswagen der Feuerwehr gerufen, um Verletzte, die auf glatten Wegen gestürzt waren, ins Krankenhaus zu bringen. 66 Mal mussten die Feuerwehrleute gefährliche Eiszapfen oder Schneebretter von Dächern entfernen. Räumfahrzeuge und 800 Mitarbeiter der Stadtreinigung sind im Dauereinsatz, um 930 Kilometer Straßen und Gehwege in Hamburg von Schnee und Eis zu befreien.

Schneefallrekord im März gebrochen

Im Monat März gab es in Hamburg mit 28 Zentimetern noch nie so viel Schnee. Das berichtete das Institut für Wetter- und Klimakommunikation Mittwoch (13.03.2013). Der alte Hamburger März-Rekord am 1. März 1979 lag bei 27 Zentimetern. Am Donnerstag (14.03.2013) kündigt der städtische Winterdienst erneut Schneefall an.

Frühling in Sicht?

Die wichtigste Frage ist und bleibt jedoch: Wann kommt der Frühling? Leider kann unser Wetterexperten-team das langersehnte Frühlingswetter auch noch nicht ankündigen, allerdings geht der Wettertrend zumindest in Richtung Plusgrade. Am Freitag (15.03.2013) verspricht uns Herr Weise, dass "uns sogar ein heiterer Tag mit 5-7 Stunden Sonne erwartet." Auch Samstag (16.03.2013) soll trocken bleiben, doch bereits am Sonntag (17.03.2013) holt uns der Schneeregen wieder ein und bestimmt auch den Anfang der kommenden Woche. Etwas Positives gilt es allerdings hervorzuheben: bis Mittwoch (20.03.2013) steigt die Maximaltemperatur auf 5 °C.

Da bleibt wohl nur dick anziehen und die schönen Tage am Anfang des Wochenendes genießen. Denn ob bei 30 ° C am Strand oder bei nur 2 °C: Sonne macht gute Laune und bringt zumindest Frühlingsgefühle in den Norden.

Behalten Sie den Wettertrend hier im Auge.