Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eisenstange trifft Gaga-Kopf während Konzert

Lady Gaga erleidet eine Gehirnerschütterung

Auckland, 11.06.2012
Lady Gaga bekommt Eisenstange auf den Kopf

Das ist der Moment, in der Lady Gaga die Eisenstange auf den Kopf bekommt.

Autsch! Das hat bestimmt weh getan. Eine Eisenstange hat Lady Gaga während ihres Konzerts in Neuseeland auf den Kopf getroffen.

Andere hätten bei dieser Attacke gleich das Konzert-Handtuch geworfen und die Bühne verlassen. Aber nicht Lady Gaga. Bei ihrem Konzert am Wochenende in Auckland performte sie ihren Song "Judas" und bekam aus Versehen eine Eisenstange auf den Kopf. Einer ihrer Tänzer sollte die Stange mitnehmen, dabei kam es zu dem kleinen Unfall. Ob nun Lady Gaga falsch stand oder dem Tänzer die Stange einfach zu schwer wurde oder aus den Händen glitt, ist nicht bekannt.

Lady Gaga: The show must go on

Da hat die extrovertierte Gaga bestimmt Sternchen gesehen. Im Video wirkt sie kurz benommen, ist aber eine Sekunde später wieder Herrin der Lage und zieht das Konzert trotz Beule am Kopf konsequent durch. Ihren Fans sagt sie sogar: „Entschuldigt, ich hab mich am Kopf verletzt, es könnte eine Gehirnerschütterung sein. Keine Angst, die Show geht aber weiter.“

Sehen Sie in diesem Youtube: Video, wie Lady Gaga von der Eisenstange getroffen wird:

(aba)