Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Dr. Dre, Elton John und Co.

Veröffentlicht: Bestverdienende Musiker 2012

Hamburg, 30.11.2012
Dr. Dre

Dr. Dre ist der bestverdienende Musiker 2012.

"Forbes" gibt jetzt die Namen der bestverdienenden Musiker preis: Dr. Dre ist ganz oben auf dem Treppchen!

Er ist der bestverdienende Musiker 2012: Produzent und Rapper Dr. Dre kommt laut dem US-Magazin "Forbes" auf ein Brutto-Einkommen in Höhe von 100 Millionen Dollar. Neben Dr. Dre stehen Pink Floyd Sänger Roger Waters und Elton John auf dem Treppchen.   

Platz 1 bis 3

Der 47-jährige Dr. Dre ist der bestverdienende Musiker 2012. Er ist eine der bekanntesten Personen im Musikgeschäft und hat unter anderem auch mit Snoop Dogg und Eminem zusammengearbeitet. Im August wurde er bereits als der bestverdienende Promi gekürt. Besonders bekannt sind auch seine "Beats by Dre"-Kopfhörer. Der zweite Platz geht an den Sänger der Band Pink Floyd. Roger Waters hat in diesem Jahr ganze 88 Millionen Dollar verdient. Nicht ganz so groß ist der Abstand zu Platz 3: Sänger Elton John belegt das unterste Treppchen mit einem Brutto-Einkommen von rund 80 Millionen Dollar. Nummer eins des letzten Jahres hat einen Platz auf Podest knapp verfehlt: U2 belegt dieses Jahr Platz 4.

Nur acht Frauen unter den Top 25

Britney Spears ist die bestverdienende Frau dieses Jahr: Sie hat ein Brutto-Einkommen von rund 58 Millionen Dollar, unter anderem durch ihre Parfum-Linie mit Elizabeth Arden und ihrem letzten Album "Female Fatale". Knapp hinter Britney liegt Taylor Swift auf Platz 8 mit 57 Millionen Dollar Einkommen. Platz 12 geht an Rihanna, Platz 13 an Lady Gaga und Platz 15 an Katy Perry. Die Musiker-Mamas Beyoncé und Adele haben sich trotz Schwangerschaft einen Platz gesichert: Beyoncé ist auf 18, Adele auf 22.

Alle Platzierungen

1. Dr. Dre (110 Millionen Dollar)
2. Roger Waters (88 Millionen Dollar)
3. Elton John (80 Millionen Dollar)
4. U2 (78 Millionen Dollar)
5. Take That (69 Millionen Dollar)
6. Bon Jovi (60 Millionen Dollar)
7. Britney Spears (58 Millionen Dollar)
8. Taylor Swift und Paul McCartney (57 Millionen Dollar)
10. Toby Keith und Justin Bieber (55 Millionen Dollar)
12. Rihanna (53. Millionen Dollar)
13. Lady Gaga (52 Millionen Dollar)
14. Foo Fighters (47 Millionen Dollar)
15. Katy Perry und Diddy (45 Millionen Dollar)
17. Kenny Chesney (44 Millionen Dollar)
18. Beyoncé (40 Millionen Dollar)
19. Red Hot Chili Peppers (39 Millionen Dollar)
20. Jay-Z (38 Millionen Dollar)
21. Coldplay (37 Millionen Dollar)
22. Kanye West und Adele (35 Millionen Dollar)
24. Michael Bublé (34 Millionen Dollar)
25. Sade (33 Millionen Dollar)

(rbö)

comments powered by Disqus