Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Was ist los in den Album-Charts?

Der Radio Hamburg Album Check

Jeden Dienstag checkt Musik-Insiderin Tanja Ötvös die Longplay-Charts und stellt aktuelle Alben vor.

Was ist los in den aktuellen Longplay-Charts? Radio Hamburg Musik-Insiderin Tanja Ötvös checkt für Sie jeden Dienstag im Music Update zwischen 19 Uhr und 20 Uhr aktuelle Alben und stellt diese vor. Jede Woche gibt es Songs von in den Charts platzierten Alben auf die Ohren. Außerdem sagt unsere Musik-Insiderin Ihnen, welcher Song auf den verschiedenen Alben besonders gut ist.

Die Alben vom 27.11.12

Tanjas Albumtipp: Lukas Graham - "Lukas Graham"

Das Album "Lukas Graham" des dänischen Newcomers Lukas Graham ist für mich ein ganz grosser Wurf. Die Single "Drunk In The Morning" läuft ja schon gut in Deutschland, die Ballade "Red Wine" zeigt, dass Lukas Graham auch ruhig gut klingt. Die CD ist rundherum gelungen, souliger Pop ist der Kern der Musik des Sängers. Und live ist der Däne absolut empfehlenswert, am 21. Januar 2013 spielt er im Übel & Gefährlich. Die Tickets mit fairen Preisen von 20,50 Euro bekommen Sie natürlich auch bei uns im Radio Hamburg Ticket-Center in der Wandelhalle im Hauptbahnhof.

Reinhören: Lukas Graham - Red Wine

Reinhören: Lukas Graham - Drunk In The Morning

 

Coldplay - Live 2012 (Neu auf Chart-Platz 3)

"Live 2012" dokumentiert die weltweit gefeierte „Mylo Xyloto World"-Tour von Coldplay, die seit Beginn im Juni 2011 von mehr als drei Millionen Fans gesehen wurde. Coldplay-Frontmann Chris Martin dazu: "Die Tour zu 'Mylo Xyloto' hat für uns als Band bisher am meisten Spaß gemacht. Von Anfang bis Ende haben wir nur positive Erfahrungen gemacht. Zum Teil weil wir stolz auf die Musik sind, dann die Zuschauer-Aktion mit den LED-Armbändern, die Pyrotechnik, die Laser und das ganze Drumherum, aber hauptsächlich wegen der unglaublichen Zuschauer, vor denen wir gespielt haben. Im Laufe der Jahre hat sich unser Publikum immer mehr zu einem festen Bestandteil der Konzerte entwickelt. Die Leute sind laut, unterschiedlich zwar, aber mit dem Herzen dabei und lassen die Songs viel besser klingen, als wir es alleine könnten. Wir wollten versuchen, dieses für uns unbeschreibliche Gefühl quasi in Flaschen abzufüllen, deshalb dieser Film."

Rihanna – Unapologetic (Neu auf Chart-Platz 4)

Mit "Unapologetic" ("Kompromisslos") präsentiert die mehrfache Grammy-Gewinnerin das nächste Kapitel ihrer faszinierenden Erfolgsgeschichte und unterstreicht eindrucksvoll, warum sie durch die Wandelbarkeit ihrer Styles und unerschöpfliche Vielfalt den modernen Popsound mitprägt wie kaum eine andere. Der erste Vorgeschmack, die Hitsingle "Diamonds", eroberte in 27 Ländern prompt Platz 1 der Charts und stieg in 55 Ländern direkt in die Top 5 ein. Rund sieben Jahre lang mischt Rihanna nun schon permanent die internationalen Charts auf – im Schnitt veröffentlichte sie alle 3,5 Monate einen neuen Hit.

Eros Ramazzotti - Noi (Neu auf Chart-Platz 7)

Auch auf „NOI“ ("Wir") bleibt der italienische Superstar-Sänger und -Songwriter seinem Stil treu und präsentiert Autobiografisches in Form von wunderschönen Balladen und schnelleren Tracks mit Rock- und Pop-Einschlag. Während es die 14 Songs seines neuen Albums wie gehabt nicht nur als italienische, sondern auch als spanische Version geben wird, bekommt Ramazzotti unter anderem Unterstützung von hochkarätigen Albumgästen wie Nicole Scherzinger und Il Volo.

Pitbull - Global warming (Neu auf Chart-Platz 21)

Sein letztes Album verkaufte sich in Deutschland mehr als 130.000 Mal, jede der ausgekoppelten Single wurde mit Gold oder Platin ausgezeichnet – nun veröffentlicht US-Superstar Pitbull mit "Gobal Warming" sein brandneues Album. Weltweit verkaufte sich Pitbulls letztes Album „Planet Pit“ mehr als 1,4 Millionen Mal, die Singles „Hey Baby (Drop It to the Floor)“, „Give Me Everything“, „Rain Over Me“ und „International Love“ fanden zusammen international über achtzehn Millionen Käufer. Alleine in Deutschland stehen über eine Million verkaufte Singles zu Buche.

Die Alben vom 20.11.12

Tanjas Albumtipp: Rihanna - Unapologetic

  Seit Montag gibt es das neue Rihanna-Album „Unapologetic“. Neben den eher nervigen Autoscooter-Sounds der ersten fünf Titel sind aber auch schöne Pop-Nummern drauf. Zum Beispiel die Reggae-Nummer „NO love Allowed“. Besonders gut gefällt mir auch der Titel „Stay“, ein Duett mit Mikky Ekko.

Reinhören: Rihanna - Stay

Reinhören: Rihanna - No Love Allowed

One Direction – Take Me Home

  Kaum eine Band wird im Moment frenetischer gefeiert als One Direction. Das liegt natürlich auch an der Vielzahl junger weiblicher Fans, die auch am 12. Mai 2013 in Hamburg dabei sein werden, wenn die Teenager in der o2 World spielen. „Take Me Home“ ist ihr mittlerweile zweites Studioalbum und direkt auf Platz zwei der deutschen Albumcharts eingestiegen. Ihr erstes – „Up All Night“ – hat in 17 Ländern Platz eins der Charts erreicht und im November gibt’s einen BAMBI in der Kategorie „Pop International“. Im Album-Check hören Sie die „Kiss You“ und die Ballade „Little Things“, in der die fünf Jungs beweisen, dass sie auch singen können.

Green Day – Dos!

  Nur zwei Monate nach „Uno!“ haben Green Day ihr neues Album „Dos!“ veröffentlicht – das zweite Werk ihrer Trilogie. Unter den 13 Tracks sind natürlich wie immer die für Billy Armstrong und Co. typischen Punkrock-Nummern wie zum Beispiel die Single „Stray Heart“ und „Lazy Bones“, aber auch ein ruhigerer Titel, wie die Gitarrenballade „Amy“. Auf Platz vier eingestiegen - wir spielen aus „Dos!“ „Lazy Bones“ und „Amy“.

Various Artists – Giraffenaffen

  Kinderlieder gesungen von bekannten deutschen Sängern und Sängerinnen. Das klingt vielleicht erst mal albern, ist es aber auf dem Album „Giraffenaffen“ ganz und gar nicht. Weil die Songs komplett modern und neu arrangiert bzw. aufgenommen wurden, ist die CD nicht ausschließlich was für Kinder. Unter anderem sind Lena, the BossHoss und Culcha Candela mit dabei und ein Teil der Einnahmen geht an das Kinder- und Jugendwerk „Die ARCHE“. Neu auf Platz elf in den Charts und wir spielen daraus Chima mit „Hejo, spann den Wagen an“ und Das Gezeichnete Ich mit „Grün, Grün, Grün“.

Die Alben vom 06.11.12

Die Fantastischen Vier - MTV Unplugged 2

Im Jahr 2000 spielten Die Fantastischen Vier als erster deutscher Act überhaupt auf Einladung von MTV ein längst schon legendäres "Unplugged"-Konzert in der Balver Kalksteinhöhle im Sauerland. Mit filigraner Feinstofflichkeit wuchsen Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo über sich hinaus. Selbst Nörgler verbeugten sich wegen der gezogenen Stecker vor dem, was bis dahin vermeintlich jeder konnte - rappen und Musik aus Samplern und Computern destillieren. Und jetzt? Déjà-vu respektive Déjà-Vier? Natürlich nicht. Die Fantastischen Vier sind Pioniere geblieben. Nicht nur, weil es keinerlei Song-Überschneidungen zum ersten "Unplugged" gibt, sondern vor allem auch, weil sie weltweit die allererste Band sind, denen die Ehre zuteil geworden ist, von MTV nach einem "Unplugged II." gefragt worden zu sein und dies auch zu veröffentlichen. 

  Tipp von Tanja Ötvös : "Nicht mehr ganz so überraschend wie das erste Album, aber immer noch gut. Deutscher Rap funktioniert unplugged immer noch ganz wunderbar und die eine oder andere Version klingt doch recht verschieden zum Original. "

Reinhören: Die Fantastischen Vier mit "Einfach sein"

Reinhören: Die Fantastischen Vier mit "Troy"

Taylor Swift - Red

Taylor Swift hat mit ihren 22 Jahren schon sechs Grammy-Awards gewonnen. Insgesamt hat Taylor Swift, die all ihre Stücke selbst schreibt, im Verlauf ihrer Karriere schon über 22 Millionen Alben und über 50 Millionen Songs (als Download) verkauft. Jedes ihrer drei Studioalben hat sich über fünf Millionen Mal weltweit verkauft und ihr Album Speak Now zählt zu den 17 Top-Alben der Musikgeschichte. 2012 erscheint mit Red ihr neuester Longplayer. Mit der ersten Single "We Are Never Ever Getting Back Together" stürmte sie in 32 Ländern Platz 1 der iTunes Charts. Die Single setzt mit 623.000 Downloads den US-Rekord für die erfolgreichste digitale Debütwoche einer weiblichen Künstlerin. Damit löst der Song Lady Gaga mit Born This Way ab und stürmte außerdem die Nummer eins der digitalen Billboard Charts sowie der Billboard Hot100 Single-Charts.

Loreen - Heal

Die schwedische ESC-Gewinnerin veröffentlicht ihr Debütalbum "Heal". Schon vor ihrem ESC-Triumph konnte Loreen auf eine erfolgreiche Pop-Karriere in ihrer schwedischen Heimat zurückblicken. Schon mit der ersten Fernseh-Präsentation von "Euphoria" im schwedischen TV im vergangenen Februar kletterte der Song auf die Spitzenposition der Airplay-Charts, wo sich die Single für 11 Wochen hielt und schließlich mit 10-fach Platin ausgezeichnet wurde.

Die Alben vom 30.10.12

Fritz Kalkbrenner - Sick Travellin'

Bekanntlich ist das zweite Album ja immer das schwerste, doch mit "Sick Travellin'", das am 19. Oktober erschienen ist, macht Fritz Kalkbrenner mit Leichtigkeit den Schritt zu einem reiferen Sound. Sein Talent, Pop und Clubmusik zu verbinden, macht ihn nach wie vor zu einem der wichtigsten elektronischen Künstler Deutschlands. Die erste Single "Get A Life" ist bereits im September erschienen.

Unheilig - Lichter der Stadt

"Lichter Der Stadt" markierte eine weitere Zäsur in der Karriere von Unheilig, denn Der Graf musste sich den gestiegenen Erwartungen in der Öffentlichkeit und auch seinen eigenen Hoffnungen und Träumen stellen und konnte am Ende doch dem immensen Druck standhalten. "Lichter der Stadt" ist bis heute das meistverkaufte Album des Jahres in Deutschland und so führte es Unheilig fast zwangsläufig, am 21. Juli 2012, zu dem bisher größten Konzert der Bandgeschichte, welches vor 35.000 Zuschauern im Rhein Energie Stadion zu Köln stattfand. Der Konzertfilm „Lichter Der Stadt / Live“ fängt den Grafen und seine Band auf dem Höhepunkt ihres Schaffens ein und bannt in jedem Moment die Magie eines Unheilig Konzerts, mit all seinen Emotionen, die die Songs, die Band, Der Graf, und die Zuschauer entfachen, Der Musikfilm dokumentiert und entschlüsselt, warum dieser charismatische Frontmann ein Publikum zu verzaubern weiß.

Stone Sour - House of Gold & Bones Part 1

Nach über vier Millionen weltweit über die Ladentische gewanderter Einheiten ihrer bisher drei veröffentlichter Longplayer und Nr. 1-Singles wie "Through Glass", „Say You`ll Haunt Me“ sowie „Bother“ katapultieren sich die Gold-ausgezeichneten Rocker aus Des Moines/ Iowa nun auf ein völlig neues Level. Während man mit seinem selbstbetitelten 2002er Debüt sowie seinem vier Jahre später releasten Zweitwerk „Come What(ever) May“ jeweils Goldstatus erreichte, stiegen Stone Sour mit ihrem 2010er Album „Audio Secrecy“ auf Anhieb auf dem 6. Platz der US-Billboard Top 200 ein. Mit „House Of Gold & Bones“ setzen Sänger Corey Taylor, die Gitarristen James Root und Josh Rand sowie Drummer Roy Mayorga nun an, die Welt komplett aus den Angeln zu heben!

Swedish House Mafia - Until Now

Die Swedish House Mafia bringt am am 19. Oktober 2012 ihr zweites Compilationalbum "Until Now" auf den Markt. Dieses Album ist der offizielle Soundtrack zur “One Last Tour”, auf der Swedish House Mafia am 6. Detzember 2012 auch in Deutschland halt machen werden! Der Nachfolger des mit Doppel-Gold ausgezeichneten Mixalbums “Until One” präsentiert eine einzigartige Sammlung an Original Tracks der Schweden, zahlreichen Remixen, exklusiven Kollaborationen, echten Club-Highlights und Solo-Produktionen aller drei Mitglieder.

Tipp von Tanja Ötvös: "Mein Tipp unter den Alben Charts Neueinsteigern ist „Until Now“ von der Swedish House Mafia. Die CD ist ein richtiger Dance-Kracher. Gerade die Remix Versionen der Coldplay-Hits „Paradise“ und „Every Teardrop is a Waterfall“  sind supergelungen und hören sich null nach dem üblichen Pop von Coldplay an!"

 

Jetzt reinhören: Swedish House Mafia - Paradise

Jetzt reinhören: Swedish House Mafia - Every Teardrop is a Waterfall

 

Die Alben vom 23.10.12

Lena – Stardust

Nach dem Erfolg in Oslo, zwei Nummer 1-Alben und zwei Jahren ohne Pause wollte Lena eigentlich studieren und ein bisschen zur Ruhe kommen. Eigentlich. Letztendlich ist sie aber durch Europa gereist, hat sich mit Musikern getroffen, Songs geschrieben und ein neues Album gemacht. Stardust. Anders als bei den beiden Vorgängeralben hat die Eurovision Song Contest-Gewinnerin von 2010 dieses Mal an vielen der Titel selber mitgeschrieben. Aber nicht nur das, wie sie in einem Interview mit der „Gala“ verrät: "ich habe entschieden, wie das Cover aussieht und welche Songs am Ende darauf gelandet sind“. Es stecke so viel von ihr in diesem Album, dass sie die komplette Verantwortung auf sich nimmt: "Wenn das Album floppt, kann man das nur mir alleine zur Last legen."
Danach sieht es aber ganz und gar nicht aus. Die gleichnamige erste Single Stardust ist in den deutschen Charts direkt auf Platz zwei eingestiegen und liegt im Moment auf dem fünften Platz.
Und das Album ist diese Woche zweithöchster Neueinsteiger in den deutschen Longplay-Charts von Media-Control und belegt den zweiten Rang.

Tipp von Tanja Ötvös: "Das neue Album von Lena ist für mich eine echte Überraschung. Richtig nette, fluffige Popsongs ohne die komische Lena-Attitude beim Singen. Mein Tipp: Titel Nr. 5 „Better News“.

 

Reinhören: Lena mit "Better News"

Placebo – B3 EP

3 Jahre ist es mittlerweile her, dass Placebo neues musikalisches Material geliefert haben. Anfang 2012 hat Brian Molko (Sänger) den Fans aber ein Versprechen gemacht: zum Ende des Jahres wird es neue Songs von Placebo geben. Versprechen gehalten!
Die 5-Tracks-schwere EP soll die Wartezeit auf ein neues Studioalbum der Band verkürzen, denn das soll erst im Laufe des nächsten Jahres rauskommen.

Sing um dein Leben – Sing um dein Leben

Die zweite Staffel der Castingshow „The Voice of Germany” ist letzte Woche gestartet, parallel dazu hat das Team von Jury-Mitglied Xavier Naidoo aus der ersten Staffel ein Album veröffentlicht. Sing um dein Leben.
So heißt nicht nur das gemeinsame Projekt, sondern auch das Album. 14 talentierte Sänger und Sängerinnen wie Mic Donet, Rüdiger Skoczowsky und Max Giesinger, die es bei the Voice nicht geschafft haben. Unterstützt natürlich von Xavier Naidoo.

Übrigens: Unsere Musik-Insiderin Tanja Ötvös stellt Ihnen wöchentlichauch ihre TOP 5 Lieblings-iPod-Hits vor.