Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eurovision Song Contest

Ehemalige Abba-Mitglieder schreiben ESC-Eröffnungssong

Stockholm, 15.04.2013

Die ehemaligen ABBA-Mitglieder Benny Andersson und Björn Ulvaeus haben das Eröffnungslied für den Eurovision Song Contest (ESC) 2013 geschrieben.

Wie der schwedische Sender SvT am Montag (15.04.) mitteilte, soll das Lied mit dem Titel "We Write the Story" beim Finale am 18. Mai in der Stadt Malmö als eine Art Eurovisions-Hymne aufgeführt werden.

Zusammenarbeit mit schwedischem DJ Avicii

Die Abba-Mitglieder Benny Andersson (66) und Björn Ulvaeus (67) arbeiteten für den Song mit dem schwedischen DJ Avicii zusammen. Die Arbeit mit dem 23-jährigen Produzenten, der mit bürgerlichem Namen Tom Bergling heißt, habe "großen Spaß gemacht", sagten Andersson und Ulvaeus. Die Idee, eine Eurovision-Hymne zu für Malmö 2013 zu komponieren, bestand bereits seit Beginn der ESC-Planung Anfang des Jahres. Für den Sender SvT standen Benny Andersson, Björn Ulvaeus und DJ Acivii von Anfang an auf der Wunschliste.

"We Write The Story" wird zum ersten Mal beim Finale des ESC am 18. Mai 2013 in Malmö performt. Abba feierten ihren internationalen Durchbruch 1974, als sie mit "Waterloo" den Songcontest gewannen.