Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach dem Tod seiner Mutter

Bushido sagt seine Tournee ab

Rothenburg ob der Tauber , 08.04.2013
Bushido Tour-Plakat

Rapper Bushido sagt nach dem Tod seiner Mutter seine Tournee ab.

Nach dem Tod seiner Mutter hat Bushido seine Tournee zum aktuellem Album "AMYF" kurzfristig abgesagt. Auch das Hamburg-Konzert entfällt vorerst.

Nach dem Tod seiner Mutter hat Bushido seine Tournee kurzfristig abgesagt. Der Rapper müsse aus gesundheitlichen Gründen alle Konzerte verschieben, teilte der Veranstalter Major Movez am Montag in Rothenburg ob der Tauber mit. Am Samstag war die Mutter des 34-Jährigen gestorben. 

Auch Hamburger Bushido-Konzert gestrichen

Die Tour zum aktuellem Album "AMYF" hätte an diesem Dienstag in Zürich beginnen sollen. Das erste Deutschlandkonzert war für Donnerstag in Leinfelden-Echterdingen bei Stuttgart angesetzt. Insgesamt waren elf Auftritte geplant, darunter auch am 19. April in der Hamburger Sporthalle. Dieses Konzert ist auch vorerst abgesagt.

Neue Termine für die Konzerte würden in Kürze bekanntgegeben, teilte der Veranstalter weiter mit. Die schon verkauften Karten sollen demnach ihre Gültigkeit behalten.

 

(aba)