Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nach vierjähriger Babypause

Didos Comeback-Album erscheint im März

London, 09.01.2013
Dido, Pressebild, Sony Music

Dido freut sich, dass das neue Albumcover jetzt fertig ist.

Am 1. März 2013 ist es soweit: Didos (bekanntester Song "White Flag") neues Album "Girl Who Got Away" wird veröffentlicht. Es ist ihr erstes Album nach der Babypause.

Lange hat man nichts von Dido gehört. Die britische Sängerin hatte sich in eine vierjährige Babypause zurückgezogen. Doch 2013 will sie mit einem neuen Album wieder durchstarten.

"Girl Who Got Away"

Am Dienstag (8. Januar) postete Dido stolz das fertige Albumcover auf ihrer offiziellen Website. Auch die Tracklist des neuen Albums hat Dido bereits bekannt gegeben. Die erste Single-Auskopplung "No Freedom" des Albums "Girl Who Got Away" steht schon in den Startlöchern. Produziert werden die Songs unter anderem von Didos Bruder Rollo Armstrong ("Faithless") und Jeff Bhasker, der schon Songs für Superstars wie Jay-Z, Beyoncé, Bruno Mars und Alicia Keys produzierte.

Mehr als 23 Millionen verkaufte Alben weltweit

Der Durchbruch gelang der Ausnahmesängerin Dido, als Eminem 2000 ein Sample ihres Liedes "Thank You" als Grundlage für seinen Hit "Stan" benutzte. Daraufhin wurden ihr bereits 1999 veröffentlichtes Debütalbum "No Angel" und die Singles "Here With Me" und "Thank You" zu Millionensellern. Auch ihr zweites Album "Life For Rent" (2003) stand wochenlang auf Platz 1 der deutschen Charts. Die erste Singleauskopplung "White Flag" war ebenfalls ein Nummer 1 Hit in Deutschland, Österreich und Italien. Weltweit verkaufte Dido bisher mehr als 23 Millionen Alben.

Den Titel "Let Us Move On", den Dido mit Kendrick Lamar zusammen aufnahm, kann man bereits bei Youtube hören.

(mgä)