Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Nora Tschirner kann auch Musik

PRAG zu Gast bei Tim Gafron

Hamburg, 16.01.2013
PRAG, Nora Tschirner, Tim Gafron, Live-Lounge

Nora Tschirner mit ihrer Band PRAG zu Gast bei Radio Hamburg Moderator Tim Gafron.

Nora Tschirner kann nicht nur schauspielern, sondern auch Musik machen. Das beweist sie mit ihrer Band PRAG im Radio Hamburg Music-Update.

Mit Filmen wie „Keinohrhasen“ und „Zweiohrküken“ hat Nora Tschirner tausende Kinogänger begeistert, nun ist die 31-Jährige auch musikalisch unterwegs. Mit ihrer Band PRAG, zu der auch Erik Lautenschläger und Tom Krimi gehören, veröffentlicht die Berlinerin am 25. Januar ihr erstes Album „Premiere“. Die erste Single daraus, „Bis einer geht“, haben die drei am Mittwochabend in der Radio Hamburg Live-Lounge bei Tim Gafron live und unplugged gespielt. Außerdem haben Sie „Breakfast in Amerika“ von Supertramp gecovert.

Hommage an die 50er & 60er Jahre

Als „Die Neue keine falsche Bescheidenheit“ beschreiben PRAG ihre Musikrichtung. Die Songs des Albums sind eine Hommage an die Bohème der 50er- und 60er-Jahre und inspiriert von Künstlern wie Scott Walker, Ennio Morricone und Henry Mancini. 

 

comments powered by Disqus