Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Bad-Boy Bruno?

Bruno Mars will sich musikalisch ändern

Los Angeles , 05.05.2013
Bruno Mars Folgeseite

Hören wir bald andere Klänge von Bruno Mars? Er will seinen Musikstil ändern. 

Der Sänger Bruno Mars verriet jetzt der britischen "InStyle", dass er gern auch mal eine andere Seite von sich zeigen würde. 

Bruno Mars mal ganz anders? Wie er jetzt der britischen "InStyle" verraten haben soll, will der Sänger jetzt mal eine andere Seite von sich zeigen und behauptet im "Bestien-Modus" zu sein.

Bruno Mars will mit Rihanna arbeiten

Er ist der Meinung, ein weiterer Song wie "Just The Way You Are" wäre den Leuten zu langweilig. Bruno Mars will jetzt andere Bereiche von Liebe, Beziehungen und Sex darstellen. Weiter sagt der Sänger, er würde gern einmal mit Rihanna zusammenarbeiten und ein großes Musiktalent entdecken. Mit dem würde Bruno, wenn er sich gut mit dem Musiktalent versteht, gern an neuen Projekten arbeiten.

Mehr musikalische Vielfalt

Mit seinem aktuellen Album "Unorthodox Jukebox" hat der 27-Jährige bereits eine andere Seite von sich zeigen können, will aber noch mehr Vielfalt in seine Musik bringen. Ist die Frage, ob sich seine treuen Fans auf den Wechsel zum Bad-Boy freuen oder enttäuscht sein werden. Denn immerhin hat er Millionen Mädchenherzen zum Schmelzen gebracht, als er über Granaten sang, die er für seine Liebste fangen würde. Doch so gut, wie sein zweites Album bis jetzt bei seinen Fans ankam, wird bestimmt auch das nächste Album ein voller Erfolg sein.

(pgo)