Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eurovision Song Contest

Adel Tawil sucht junge Talente

Hamburg, 22.11.2013
Adel Tawil, Pressebild, Universal Music

Adel Tawil ist Pate des neuen Wettbewerbs. Ab Montag (25.11) dürfen sich junge Künstler über YouTube für die "Wildcard" bewerben.

Der Eurovision Song Contest findet 2014 in Kopenhagen statt. Nachwuchskünstler können sich schon jetzt mit einem Video auf YouTube bewerben.

Bald geht der Eurovision Song Contest (ESC) in die nächste Runde. Erstmals können sich Musiker für den deutschen Vorentscheid mit einem Video auf YouTube bewerben.

Start am 25. November

Die Aktion wird am Montagnachmittag (25. November) starten. Solokünstler und Bands haben dann die Chance entweder eine eigene Komposition oder ihren Lieblingssong zu performen und im Internet hochzuladen. Gehört man dann zu den besten YouTube-Künstler darf man sich bei einem Clubkonzert in Hamburg präsentieren. Hier kann der Künstler dann per Telefon-Voting eine begehrte "Wildcard" gewinnen und wird so direkt zu dem eigentlichen Vorentscheid eingeladen. Der Vorentscheid wird live im Fernsehen übertragen und der Gewinner durch ein Zuschauer-Voting bestimmt.

Sprungbrett für junge Talente

Der Musiker und Songwriter Adel Tawil hat zum Online-Vorentschied aufgerufen. Er sieht in dem Wettbewerb ein Sprungbrett für junge Talente. Man erwartet, dass der Wettbewerb auf große Resonanz stößt.

Lest auch: Live & Unplugged: Adel Tawil bei André Kuhnert

Adel Tawil ist zu Gast bei André Kuhnert und spielt zwei Songs live und unplugged in der Radio Hamburg Live-Loung ...

ESC 2014 in Dänemark

2010 gewann Sängerin Lena Meyer-Landrut mit ihrem Hit "Satellite" und holte den Contest 2011 zu uns nach Deutschland. Dieses Jahr gewann die dänische Sängerin Emmelie de Forest. Der deutsche Beitrag, die Band Cascada, landete auf Platz 21. Das große Finale des Eurovision Song Contests 2014 ist für den 10. Mai in Kopenhagen angesetzt.

(dpa/fbu)

comments powered by Disqus