Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

AC/DC-Tour 2015

Rekord beim Vorverkauf in Deutschland

Berlin, 16.12.2014
AC/DC

Zuletzt platzierten sich AC/DC mit ihrem neuen Album "Rock or Burst" direkt auf Platz eins der Album Charts. Nun sorgte der Vorverkauf ihrer Tour für neue Rekorde! 

Am Montagnachmittag (15.12) um 16 Uhr ging der Vorverkauf für die AC/DC Deutschland-Tour 2015 los - und brach sämtliche Rekorde. Bereits bei der letzten Tour 2009 waren 300.00 Tickets binnen 77 Minuten restlos ausverkauft. Dieses Jahr sind bereits 325.000 Tickets für die acht Konzerte in Deutschland verkauft worden: und das in sage und schreibe 63 Minuten. Der Vorverkauf wurde aufgrund der hohen Nachfrage sogar zwei Tage früher gestartet. Geplant war es, die Tickets ab dem 17. Dezember zu verkaufen. Für die Konzerte in Nürnberg und München seien schon jetzt nur noch sehr wenig Tickets zu kaufen, wie TZ München berichtet. 

Hohe Preise

Sogar bei den größten Fans sorgten die hohen Preise für Unmut: Wer eines der begehrten Tickets ergattern will, muss mindestens 100 Euro auf den Tisch legen und hat dann wahrscheinlich nur einen Platz in der hintersten Ecke der Halle. Angekündigt waren jedoch Preise von mindestens 80 Euro. 

Neben den Konzerten in München am 19. und 21. Mai und Nürnberg am 8. Mai, werden noch Konzerte in sieben anderen Städten gegeben, darunter auch in Hannover und Berlin. In Hamburg wird es kein Konzert geben. Grund hierfür sei die Sorge gewesen, dass sich Anwohner beschweren könnten, sollte das Konzert beispielsweise auf der Trabrennbahn stattfinden. 

Alle AC/DC Deutschland-Konzerte:

Nürnberg (8. Mai, Zeppelinfeld)
Dresden (10. Mai, Rinne Dresden)
Hockenheim (16. Mai, Hockenheimring)
München (19. / 21.Mai, Olympiastadion)
Hannover (21. Juni, Messe)
Berlin (25. Juni, Olympiastadion)
Gelsenkirchen (12. Juli, Veltins Arena)

(asc) 

comments powered by Disqus