Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Take That

Bald zweite Wiedervereinigung?

London, 02.12.2014
Take That, Robbie Williams

Tut sich Take That wieder mit Robbie Williams zusammen?

Die Gerüchteküche brodelt, weil die Jungs offen über eine mögliche Zusammenarbeit nachdenken.

Kaum haben Take That ihr erstes Album als Trio auf den Markt gebracht, heizen sie Gerüchte um eine zweite Wiedervereinigung an: Zum 25. Jubiläum des ersten Albums im Jahr 2017 könnte es so weit sein.

Wunsch nach Zusammenarbeit

"Wir wollen etwas zu fünft machen. Das wird großartig", sagte Howard Donald (46) der britischen "Sun". Gary Barlow (43), Mark Owen (42) und er sind zuversichtlich, dass auch Robbie Williams (40) wieder mitmachen will. "Er liebt es, im Studio zu sein und er liebt den Schreibprozess mit uns", zitiert die "Sun" Barlow. Auf der Homepage kündigten die drei allerdings noch nichts an.

Robbie Williams schürte die Gerüchte um eine Wiedervereinigung durch einen Facebook-Post: "Ich bin sicher, dass ich mich wieder mit Take That zusammentue. Wann und wo, weiß ich nicht.!"

Robbie erfolgreicher Solo-Künstler

Williams hatte die englische Boygroup 1995 verlassen, wenig später löste sie sich auf. 2010 kehrte er für das Album "Progress" und die anschließende Tour zu der wiedervereinigten Band zurück - wie es bislang aussah aber nur auf Zeit. Im September gab außerdem Jason Orange (44) bekannt, dass er Take That verlassen habe. Ein Sprecher von Robbie Williams sagte der Deutschen Presse-Agentur zum "Sun"-Bericht nur: "Wir haben keinen Kommentar. Das ist Spekulation."

(dpa/kru)

comments powered by Disqus