Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

United State of Pop 2014

Cooler Mashup mit den Mega-Hits aus 2014

Stellt Euch vor, wie fantastisch es wäre, wenn alle Mega-Hits aus 2014 in einem Song vereint wären. Und jetzt klickt hier und hört Euch genau das an.

Der US-amerikanische "DJ Earworm" ist bekannt dafür Mahups zu kreieren, die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Der Effekt auf den Hörer einen Ohrwurm von dem Remix zu haben, ist kein Wunder, denn der DJ verwendet für seine Kreationen vorwiegend die absoluten Mega-Hits, die die Hörer aus den Charts kennen.

"Do What You Wanna Do"

So nutzte "DJ Earworm" für seinen "United State of Pop 2014"-Mashup unter anderem Titel von Taylor Swift, One Direction, Katy Perry und Meghan Trainor um die größten Tracks des Jahres gebührend zu würdigen. Bei uns seht Ihr das circa vierminütige Video zum Mashup.

Diese Künstler und Songs hat "DJ Earworm" in seinem Mashup verwendet:

Christina Aguilera - Say Something

Maroon 5 - Animals

Tove Lo - Habits (Stay High) 

John Legend - All Of Me

Hozier - Amen

Taylor Swift - Shake It Of

Jason Derulo - Talk Dirty

One Direction - Story Of My Life

Ariana Grande feat. Iggy Azalea - Problem

Jessie J. feat. Ariana Grande and Nicki Minaj - Bang Bang

Katy Perry feat. Juicy J - Dark Horse

Meghan Trainor - All About The Base

Pitbull feat. Ke$ha - Timber

Jeremih - Don't Tell'Em

Bastille - Pompeii

Pharrell Williams - Happy

Iggy Azalea feat. Carlie XOX - Fancy

Rita Ora feat. Iggy Azalea - Black Widow

Sam Smith - Stay With Me

Lorde - Team

Nico & Vinz - Am I Wrong

Passenger - Let Her Go

Demi Lovato -  Let It Go (von Disneys "Die Eiskönigin")

Magic! - Rude

Lest auch: Us The Duo: 2014 Megahits in knapp 3 Minuten gecovered

Michael und Carissa Alvarado von Us The Duo haben mithilfe ihres Klaviers die größten Hits des Jahres 2014 gecove ...

(lsc)