Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Videopremiere

Coldplay überraschen mit Musikvideo "Midnight"

Hamburg, 26.02.2014

Das Coldplay-Video zum neuen Song "Midnight" feiert im Internet Premiere. Ob dies ein Hinweis auf ihr neues Album ist?

Seit Dienstagabend ist das Video zur neuen Single von Coldplay draußen. Der Song "Midnight" klingt aber nicht so richtig nach Coldplay. Die Frage ist nun, ob der Song ein Hinweis auf das neue Album von Coldplay ist.

Neuer Sound für Coldplay?

Vom Sound her ist der neue Song viel elektronischer als man es von der britischen Pop-Rock-Band gewohnt ist. "Midnight" ist sehr ruhig und psychedelisch. Anstatt des typischen Gitarrensounds wurden mehr Synthesizer als üblich eingesetzt. Auch die Stimme von Sänger Chris Martin wurde elektronisch nachbearbeitet. Es hört sich an, als wären die Briten für ihre neue Single von Kollegen wie Bon Iver inspiriert worden.

"Midnight"-Video

In dem Video wandeln und tanzen die Jungs von Coldplay durch einen Wald. In manchen Szenen scheint es so, als würden Sie mit ihrem Gesang den Mond anheulen. Der Bezug zum Wolf wird zum einen durch den Titel "Midnight" und das mehrfache Auftauchen des Tiers gegeben. Fast das gesamte Video ist in schwarz-weiß gehalten und erinnert an das Negativ von Fotos.

50 Millionen verkaufte Alben

Coldplay kann zu den erfolgreichsten britischen Bands gezählt werden. Weltweit haben sie bislang 50 Millionen Alben verkauft. Ihr letztes Album "Mylo Xyloto" erschien 2012. Im vergangenen Jahr steuerten Coldplay ihren Song "Atlas" als offiziellen Soundtrack zur Fortsetzung von "Die Tribute von Panem" bei.

(kru)

comments powered by Disqus