Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Jennifer Lopez und Pitbull

Offizieller WM-Song: "We are one"

Rio de Janeiro, 27.01.2014
Collage, Jennifer Lopez, Pitbull

Jennifer Lopez und Pitbull werden zusammen mit der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte den WM-Song singen.

Nur noch wenige Monate bis zum Anstoß der WM in Brasilien. Neben Baupannen und Verzögerungen steht nun zumindest der WM-Song fest.

Sieben WM-Stadien sind fertig, fünf stehen noch aus. Es holpert hier und dort, doch FIFA und Gastgeber Brasilien sind zuversichtlich. Musikalisch sind die WM-Weichen bereits gestellt.

"We are one"

Der offizielle Song für die Fußball-WM 2014 in Brasilien wird von US-Sängerin Jennifer Lopez, dem US-Rapper Pitbull und der brasilianischen Sängerin Claudia Leitte gesungen. Das teilten die FIFA und der Musikkonzern Sony Music jetzt in Rio de Janeiro mit. Der Song heißt: "We are one".

WM-Song war Welthit

FIFA-Generalsekretär Jérôme Valcke erinnerte an den Erfolg der WM 2010. Damals landete die kolumbianische Sängerin Shakira mit ihrem Lied "Waka Waka" (This Time for Africa) einen Welthit. Das Lied nahm sie damals mit der südafrikanischen Band Freshlyground auf. "Diesen Erfolg wünsche ich mir auch für den Song 2014", so Valcke.

WM in Deutschland

Bei der WM 2006 in Deutschland war zwar "The Time of Our Lives" vom Klassik-Pop-Quartett Il Divo offizieller WM-Song, doch setzte sich bei der deutschen "Sommermärchen"-WM vor allem Herbert Grönemeyers "Zeit, dass sich was dreht" durch.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus