Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

P. Diddy, Diddy oder Puffy?

Für seine neue Single heißt er wieder Puff Daddy

Los Angeles, 26.03.2014

Er änderte schon mehrfach seinen Künstlernamen, jetzt tritt Rapper Sean Combs wieder als "Puff Daddy" auf. Ein neues Album soll es dieses Jahr geben.

Der US-amerikanische Rapper Sean Combs (44) ändert zum wiederholten Mal seinen Künstlernamen.

Neue Single

Die Single «Big Homie» werde er wieder als "Puff Daddy" veröffentlichen, wie mehrere US-Medien am Dienstag (Ortszeit) berichteten. Unter dieser Identität hatte der Musiker ("I'll Be Missing You") ab Ende der 90er Jahre große Erfolge. Danach nannte er sich "P. Diddy", "Diddy" oder "Puffy".

Kommentar des Rappers

"Um das klarzustellen: Ich habe meinen Namen nicht geändert. Ich war schon immer und werde immer PUFF DADDY sein!:)", witzelte der Rapper auf Twitter angesichts seiner zahlreichen Namensänderungen.

Album in diesem Jahr

Der mehrfache Grammy-Gewinner hatte vor vier Jahren sein bislang letztes Album veröffentlicht. Die neue Platte soll Medienberichten zufolge noch in diesem Jahr, die erste Single daraus kommende Woche erscheinen. Wie lange er diesen Künstlernamen behält, bleibt abzuwarten.

(dpa/kru)

comments powered by Disqus