Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heiße Strippeinlage

Kiesza zieht im Video "No Enemiesz" blank

Wo die sexy Strippeinlage von Kiesza endet, seht Ihr im Video zur Single "No Emnemiesz".

Von wegen "Hideaway": Im Musikvideo zur neuen Single "No Enemiesz" zeigt Kiesza erneut ihre Tanzkünste und strippt fast 4 Minuten lang.

Heiß, heißer Kiesza: Die Sängerin, die durch ihren Hit " Hideaway" über Nacht zum Mega-Star wurde, hat nun mit ihrer neuen Single "No Enemiesz" eine ebenso tanzbare Nummer nachgelegt.

Sexy Striptease in "No Enemiesz"

Durch einen Aufzug betritt die Sängerin ihr Apartment und beginnt damit, zu den sexy Bässen ihrer neuen Single zu tanzen. Soweit könnte vermutet werden, dass das Musikvideo vielleicht die Fortsetzung von "Hideaway" ist. Doch dann beginnt die Sängerin nach und nach sich die Kleider auszuziehen, um mit ihnen zu tanzen! Aus jedem zum Boden gefallenen Kleidungsstück wird ein Tänzer, der mit Kiesza zusammen zu der Musik feiert. Nach einer gemeinsamen Choreo verwandeln sich die Tänzer wieder in Kieszas Kleidungsstücke. Doch das bekommt die Sängerin gar nicht mehr mit, da sie auf direktem Weg in die Dusche ist, um sich von der Unterwäsche zu befreien.

(lsc)

comments powered by Disqus