Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Im Kampf gegen Ebola

Jay-Z und Kanye West planen Mega-Star-Konzert

Kanye West und Jay-Z

Laut "Daily Star" sollen die beiden Rapper eine US-amerikanische Variante von Bob Geldofs "Band Aid" planen.

"Sie planen die größte Show auf Erden": Laut "Daily Star" haben Kanye West und Jay-Z vor, das amerikanische Gegenstück zu "Band Aid" zu kreieren.

Nachdem Bob Geldof am Montag (10.11.) verkündete, dass er vorhabe, eine neue Version seines Weihnachts-Klassikers " Do They Know It's Christmas?" aufzunehmen, um Geld für den Kampf gegen Ebola zu sammeln, ziehen nun zwei US-amerikanische Rapper nach.

Kanye West und Jay-Z wollen helfen

Niemand Geringeres als die Ehemänner von Mega-Star Beyoncé und Kim Kardashian planen ein amerikanisches Äquivalent zum britischen Vorbild. Kanye West und Jay-Z sind nach Bob Geldofs Ankündigung - den Kampf gegen Ebola musikalisch zu unterstützen - in Grübeln gekommen. Ein Insider verriet dem Magazin " Daily Star" nun, dass die beiden vorhaben "eine Show zu geben, dort zu performen und die Einnahmen an die Opfer der Ebola-Epidemie weiterzugeben".

Diese Stars sollen mit dabei sein

Daher nutzen die beiden Rapper, die mit zu den einflussreichsten Persönlichkeiten des Musikplaneten gehören, ihre Popularität aus, um befreundete Mega-Stars für das Konzert zu verpflichten: "Natürlich wird Beyoncé performen, aber sie haben auch schon andere große US-Künstler gefragt, ob sie Teil der Show sein wollen." Wer das genau sein soll, konnte der Insider auch benennen: " Rihanna, Katy Perry, Nicki Minaj uns Steve Wonder sind auf ihrer Wunschliste ganz weit oben und bieten an mitzumachen, wenn der Zeitplan es zulässt".

Wann genau das Konzert stattfinden soll, ist noch nicht bekannt. Auch haben sich die beiden Rapper zu den Gerüchten noch nicht offiziell geäußert. 

(lsc)

comments powered by Disqus