Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

The Voice Of Germany

Drei Hamburger in den „Knock-Outs“

Berlin, 20.11.2014
The Voice Hamburg

René Noçon, Nick Schäfer und Marion Campbell in den Blind Auditions.

Bevor am Freitag (21.11) die ersten Live-Shows von "The Voice" losgehen, haben drei Hamburger Talente noch die Chance, die Coaches von sich zu überzeugen.

Am Donnerstagabend (20.11) geht es bei "The Voice Of Germany" in die letzten Knock-Outs und damit um die letzten Plätze in den Live-Shows. Drei Hamburger konnten in den Battles die Coaches von sich überzeugen und kämpfen jetzt um den Einzug in die nächste Runde. 

René Noçon

Der 39-Jährige Hamburger hat vor vielen Jahren die Musik für sich entdeckt und schon mit 15 Jahren angefangen zu singen. Zusammen mit seinen Bandkollegen spielt er seit mehreren Jahren in verschiedenen Clubs auf dem Kiez. Mit fast 40 will er jetzt bei "The Voice" seine Chance nutzen. In den Blind Auditions hat der gefühlvolle Sänger "Schweigen ist Silber" von Philipp Poisel gesungen und damit alle vier Jurymitglieder von sich überzeugt. Im Team von Samu Haber versucht er nun, die vierte Staffel von "The Voice Of Germany" zu gewinnen.

René Noçon - Schweigen ist Silber 

Nick Schäfer

Der 18-jährige Ellerauer (Landkreis Segeberg) hat es nach den Blind Auditions nur ganz knapp in die nächste Runde geschafft. Er hat von den Söhnen Mannheims "Und wenn ein Lied" gesungen und damit Samu und Stefanie von sich überzeugt. Die beiden ließen das junge Talent allerdings sehr lange bangen und drehten sich erst in allerletzer Sekunde um. Im Interview mit ProSieben verrät er, dass er schon gar nicht mehr damit gerechnet hatte, weiter zu kommen. Aber gerade deshalb war es für ihn ein so emotionaler Moment, als Stefanie und Samu doch noch für ihn buzzerten.

Nick Schäfer - Und wenn ein Lied

Marion Campbell                        

Die 40-jährige Mutter ist Vollblut-Musikerin, hat schon in etlichen Theater- und Musical-Produktionen mitgespielt und schreibt auch eigene Lieder. In der nächsten Folge von "The Voice" geht es für die gebürtige Britin hoch hinaus: Team Coach Smudo nimmt seine Kandidaten mit in sein Flugzeug. Bleibt nur zu hoffen, dass Marion nicht unter Flugangst leidet. In den Blind Auditions überzeugte sie mit ihrem Song "Waves" Samu Haber und die "Fanta Zwei" und entschied sich, zusammen mit den Coaches Michi und Smudo ins Abenteuer "The Voice of Germany" zu starten.

Marion Campbell - Waves

 

Noch mehr Infos und Videos von den Kandidaten findet Ihr hier!

(asc)

comments powered by Disqus