Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ed Sheeran

Neues Album erscheint frühestens 2016

London, 14.10.2014
Ed Sheeran Introbild 2012

Frühestens 2016 wird es ein neues Album von Ed Sheeran geben.

Nach seinen erfolgreichen Single-Auskopplungen aus dem Album "X" wird Sänger und Songwriter Ed Sheeran nun erst einmal etwas kürzer treten.

Nach seinem Erfolgsalbum "X" möchte sich Sänger Ed Sheeran nun erst einmal eine Pause einlegen. Bis 2016 ist deshalb nicht mit einem neuen Longplayer des Briten zu rechnen. "Seit ich meinen Plattenvertrag unterzeichnet habe, hatte ich gar keine Freizeit und davon möchte ich nun etwas", so der 23-Jährige gegenüber "The Sun".

Nur drei Auskopplungen

Nach "Sing" und "Don’t" brachte Ed Sheeran gerade erst die dritte Video-Auskopplung seines zweiten Studioalbums heraus. "Thinking Out Loud" könnte jedoch die letzte Single-Auskopplung aus "X" sein. "Drei ist eine gute Zahl. Bruno Mars nahm drei auf, Taylor Swift nahm drei auf und Adele auch", so der britische Sänger.

Viel Zeit für neuen Song

Ed Sheeran arbeitet schon an einem neuen Song, der allerdings noch nicht zur Weihnachtszeit fertig sein wird. "Wenn mein Song nächstes Jahr oder das Jahr danach herauskäme, wenn ich eine Zeit lang nichts veröffentlicht hätte, dann wäre es noch besser", bestätigte er. Das neue Album wird frühestens 2016 auf den Markt kommen.

Kein Dach über dem Kopf

Bevor der 23-Jährige seine großen Erfolge hatte, war er obdachlos. In seiner Biografie "A Visual Journey", die am 15. Oktober erscheinen soll, schreibt er von seiner Zeit vor dem ganzen Ruhm. Die "Daily Mail" veröffentlichte erste Auszüge des Buches: "Es gab einen Gang nahe dem Buckingham Palace, der beheizt war, und da schlief ich einige Nächte. Ich hatte die meiste Zeit des Jahres 2008 kein Zuhause, und auch 2009 und 2010 nicht, aber irgendwie habe ich es geschafft."

"Gesellig zu sein hat geholfen"

Weiter heißt es "Ich wusste, wo ich mitten in der Nacht einen Schlafplatz finden konnte, und hatte Menschen, die ich zu jeder Zeit anrufen und bei ihnen auf dem Fußboden schlafen konnte. Gesellig zu sein hat geholfen. Trinken auch." Der Sänger musste auf der Straße leben, da er nach seinem Musik-Studium kein Geld mehr hatte, um die Miete zu zahlen.

Lest auch: Britney Spears und Ed Sheeran: Schreibt er bald Songs für die Popqueen?

Britney Spears würde sich freuen, wenn der britische Singer-Songwriter ihr helfen würde "einen neuen Sound&q ...

(lwe)

comments powered by Disqus