Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Gust of Wind"-Videopremiere

Pharrell wieder mit Daft Punk vor der Kamera

Miami, 07.10.2014

Im brandneuen Musikvideo zu Pharrell Williams Single "Gust in Wind" sind auch Daft Punk mal wieder zu sehen.

Pharrell Williams und Daft Punk, das passt einfach wie die Faust auf das Auge! Nachdem Pharrell Williams den beiden Musiker von Daft Punk seine Stimme unter anderem für den Megahit "Get Lucky" geliehen hatte, revanchierten sich Daft Punk nun auf der neuen Pharrell-Single "Gust of Wind". Damit erscheint bereits die vierte Singleauskopplung aus dem Hit-Album "G I R L" - jetzt folgt das brandneue Musikvideo.

Ufos aus Stein

Pharrell postete das Video am Dienstagnachmittag (07.10) auf Facebook mit den Worten des Refrains: "Cause when I’m feeling real low, I remember I love you, I put my hands in the air and you are there." (Wenn ich mich schlecht fühle, erinnere ich mich daran, dass ich Euch liebe, ich strecke meine Arme in die Luft und da seid Ihr). Neben dem Sänger sind auch Daft Punk darin zu sehen. In leibhaftige Erscheinung treten sie aber wie immer nicht. Stattdessen wurden die berühmten Helme des französischen Produzenten-Duos als Ufos aus Stein umgebaut, die während des Videos durch die Luft schweben und den Refrain mit ihrem unverkennbaren Vocoder-Sound singen. Regie führte der britische Regisseur und Produzent Edgar Wright.

(jmü)

comments powered by Disqus