Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Band-Abschied

Jason Orange verlässt Take That

London, 25.09.2014
Take That

Jason Orange (3.v.r.) verlässt Take That.

Jason Orange (3.v.r.) verlässt die britische Band Take That und wird nicht am neuen Album mitarbeiten.

Einen Kreischalarm oder reihenweise Ohnmachtsanfälle wird es wahrscheinlich wie beim Weggang von Robbie Williams wahrscheinlich nicht geben, aber trotzdem werden die Fans traurig sein: Jason Orange verlässt die britische Band Take That.

Vergangene Woche habe er seinen Kollegen mitgeteilt, nicht an der Aufnahme eines neuen Albums mitwirken zu wollen, hieß es in einer in der Nacht zu Donnerstag veröffentlichten Mitteilung des Sängers auf der Homepage der Gruppe. "Dies ist ein trauriger Tag für uns", wurden die Bandmitglieder Gary Barlow, Howard Donald und Mark Owen zitiert.

Sie bezeichneten Oranges Abschied als großen Verlust. Take That waren in den 90er Jahren eine der erfolgreichsten Boygroups. Nach dem Ausstieg von Robbie Williams trennte sich die Band im Jahr 1996. Neun Jahre später folgte die Wiedervereinigung, ohne Williams. Offiziell stieß dieser 2010 wieder zur Gruppe - zumindest kurzzeitig.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus