Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ohne Worte

Robbie Williams singt "Bohemian Rhapsody"

Paris, 10.04.2015
Robbie Williams

Robbie Williams singt oder viel besser jault "Bohemian Rhapsody".

Manches darf auch Robbie Williams nicht. Ein Beispiel: "Bohemian Rhapsody" von Queen nachsingen. Aber hört selbst...

In Paris gibt Robbie Williams ein Konzert und singt zum Ende der Show "Bohemian Rhapsody" von Queen. Schuster bleib bei Deinen Leisten - würde mein Vater sagen. Irgendwie passt Robbies Stimme nicht zum Song. Klar, der ist auch schwierig zu singen, aber entweder man kann's oder eben nicht. Aber seht und hört selbst und bildet Euch Eure eigene Meinung. Wie findet Ihr's? Schreibt Eure Kommentare dazu am Ende des Artikels.

(aba)

comments powered by Disqus