Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

60. Eurovision Song Contest

Treten Sia oder Iggy Azalea für Australien an?

Hamburg, 15.02.2015
Iggy, Azalea, Sia, Collage

Dürfen sich die Zuschauer des Eurovision Song Contests in diesem Jahr etwa auf Sia oder Iggy Azalea freuen?

Beim ESC 2015 wird erstmals Australien an den Start gehen und wie es aussieht, könnten die europäischen Vertreter mächtig Konkurrenz bekommen.

Es ist kein Witz! Australien ist in diesem Jahr erstmals beim Eurovision Song Contest dabei. Und wie es aussieht lassen es die Wettstreiter aus Down Under nicht langsam angehen und legen die Messlatte für das Event am 23. Mai gleich mal ein ganz schönes Stück nach oben. Als mögliche Kandidaten könnten nämlich laut Berichten des Musikmagazins "Musikexpress" Superstar Sia, Iggy Azalea, Newcomer Chet Faker, die Boygroup 5 Seconds of Summer oder Country-Pop-Sänger Keith Urban ins Rennen gehen.

Beflügelt Australiens Teilnahme den ESC?

Das bedeutet, dass die europäischen Vertreter mächtig Konkurrenz bekommen können. Vielleicht beflügelt das prominente Line-Up aus Australien ja aber auch den 60. Eurovision Song Contest. Nachdem im vergangenen Jahr Conchita Wurst mit ihrem Song "Rise Like A Phoenix" gesiegt hatte, findet das Mega-Event, das mit 100 Millionen TV-Zuschauern die größte Live-Musikshow der Welt ist, in der österreichischen Hauptstadt Wien statt.

Wen schickt Deutschland ins Rennen?

Wer für Deutschland ins Rennen geht, wird am 05. März beim Vorentscheid in Hannover entschieden. Die Show in der "ARD" wird von Barbara Schöneberger moderiert. Im letzten Jahr ging das Frauentrio von Elaiza mit ihrem Song "Is It Right" ins Rennen - leider reichte es am Ende nur für Platz 18.

(jmü)

comments powered by Disqus