Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

"Run, Run, Run!"

Kelly Clarkson und John Legend covern Tokio Hotel

Hamburg, 25.02.2015

Dieses Tokio-Hotel Cover kann sich wirklich hören lassen! Niemand Geringeres als Kelly Clarkson und John Legend haben den Song neu eingesungen.

In der Regel sind die Coverversionen der Tokio-Hotel-Songs, die man so auf YouTube findet, schräg und nicht gerade besonders gelungen! Nun ist allerdings eine Kopie erschienen, die sich wirklich hören lassen kann! Denn für ein Cover von "Run, Run, Run", das auf dem neuesten Album "Kings of Suburbia" der Band um Sänger Bill Kaulitz zu findet ist, haben sich niemand Geringeres als Kelly Clarkson und der frischgebackene Oscar-Gewinner John Legend zusammengetan. Diese hochkarätige Version dürfte Bill Kaulitz selbst umhauen, denn bei dieser gleich doppelten Stimmgewalt zieht der 25-Jährige klar den Kürzeren.

Aus der Mittelklasse in die Champions-League

1:0 für Kelly Clarkson, denn die Coverversion wird auch auf ihrem neuen Album "Piece By Piece", das am 27. Februar veröffentlicht wird, erscheinen. Ob die Sängerin den Song von Tokio Hotel wirklich gecovert hat oder die beiden Künstler ein und denselben Songwriter haben - also beide ein Anspruch auf den Track haben - ist nicht bekannt. Eines steht jedenfalls fest: Mit Kellys und Johns Interpretation von "Run, Run, Run", das es bisher nicht einmal zu einer Tokio-Hotel-Single geschafft hat, steigt der Song aus der Mittelklasse in die Champions-League auf!

Hier zum Nachhören nochmal das Original

(jmü)

comments powered by Disqus