Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

U2: Every Breaking Wave

Musikvideo über Gewalt in Nordirland

Hamburg, 24.02.2015
U2, 2014

U2 haben mit "Songs Of Innocence" ihr 13. Studioalbum auf den Markt gebracht.

Im Musikvideo zu ihrem neuen Song "Every Breaking Wave" verwendet U2 Ausschnitte aus einem Film über die Gewalt in Nordirland in den Achzigern.

Schon in der Vergangenheit hat die irische Band U2 mit zahlreichen sozialen und politischen Projekten sowie Songtexten versucht zu helfen oder Kritik zu äußern. So auch mit ihrem neuen Musikvideo "Every Breaking Wave". Im gewohnt unaufgeregten U2-Stil plätschert der Song dahin, doch die im Video dazu gezeigten Ausschnitte scheinen gar nicht zu den Klängen zu passen.

Hintergrund zu "Every Breaking Wave"

Sie stammen aus dem gleichnamigen Kurzfilm von Aoife McArdle. Dieser hat die Eskalation der Gewalt in den Achtzigern in Nordirland zum Thema. Auch die Autorin nutzt als Soundtrack für ihren Film unter anderem den Song "Every Breaking Wave". Für sie war die Musik wie ein Flashback in ihre Jugend. "Schon die ersten Akkorde von 'Every Breaking Wave' versetzten mich zurück in meine Kindheit", sagt sie über den U2-Song.

Die zweite Singleauskopplung aus ihrem Album "Songs Of Innocence" war in den die amerikanischen "Adult Contemporary Charts" ein Erfolg. Auf Platz 28 stieg der Song ein. Das schaffte zuletzt ihr Erfolgshit "One" aus dem Jahr 1992.

Lest auch: Nach Fahrradunfall: Bono kann vielleicht nie wieder Gitarre spielen

U2-Frontmann Bono kann nach seinem Fahrradunfall in New York möglicherweise nie wieder Gitarre spielen. 

(kru)

comments powered by Disqus