Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eurovision Songcontest

Das sind die sieben Acts zum Vorentscheid

Hannover, 14.01.2015
Logo Eurovision Song Contest Baku 2012

Die ersten sieben Acts für den Vorentscheid des ESC 2015 wurden bekannt gegeben. Einer von ihnen wird für Deutschland antreten. 

Am 5. März findet in Hannover der Vorentscheid für den Eurovision Song Contest 2015 statt. Die ersten sieben Künstler wurden jetzt bekanntgegeben.

Auch in diesem Jahr wird wieder Deutschlands Vertreter für den Eurovision Song Contest beim Vorentscheid gewählt. Am Donnerstag, 5. März kann das TV-Publikum entscheiden, wer für Deutschland an den Start gehen soll. Nun wurden die ersten sieben Acts für den Vorentscheid bekanntgegeben. Diese müssen dort zwei Songs präsentieren und auf die Anrufe der Zuschauer hoffen. Der achte Act wird nachträglich am 19. Februar entschieden.

Eurovision Song Contest 2015 – Clubkonzert

Der achte Teilnehmer entscheidet sich beim Clubkonzert in Hamburg, das vom NDR Fernsehen übertragen wird. Junge Künstlerinnen und Künstler konnten sich per YouTube darum bewerben, Teil dieses Clubkonzerts zu werden. Die Bands und Sänger treten gegeneinander an, das Publikum entscheidet dann, wer der achte Act für den Vorentscheid wird. 

Teilnehmer im letzten Jahr

Auch im letzten Jahr ist die Newcomer-Band "Elaiza", die beim Clubkonzert gewonnen hatte, für Deutschland angetreten. Sie erreichten den 18. Platz, Österreicherin Conchita Wurst gewann mit 290 von möglichen 300 Punkten

Die sieben Vorentscheid-Acts

  • Alexa Feser

    Nach jahrelangem Verschicken von Demotapes hat die heute 35-Jährige endlich eine Chance bekommen und ergatterte sich einen Plattenvertrag bei Warner Music. Jetzt hat sie die Chance, auch auf der ganz großen Bühne Platz zu finden und versucht das Publikum mit ihren berührenden, deutschen Texten zu überzeugen. 

  • Andreas Kümmert

    2013 gewann der heute 28-Jährige die dritte Staffel "The Voice Of Germany" und schaffte es mit seiner Single "Simple Man" auf Platz zwei der deutschen Single-Charts. Mit seinem Cover von Elton Johns "Rocket Man" sang er sich in die Herzen der Zuschauer und versucht es nun mit seinen eigenen Songs auf die große Bühne in Wien zu schaffen.

  • Fahrenhaidt

    Bisher haben die beiden Künstler Andreas John und Erik Macholl als Komponisten und Produzenten vielen anderen Künstlern zum Erfolg geholfen. Jetzt wollen sie unter dem Künstlernamen "Fahrenhaidt" selbst am Vorentscheid für den ESC 2015 antreten und auf der großen Bühne stehen. 

  • Faun

    Die sechs Musikerinnen und Musiker schlagen eine ganz andere Richtung ein, als viele andere Acts beim ESC: Mit ihrem mystischen Minnesang versetzen sie ihr Publikum in richtige Mittelalterstimmung. Mit dieser außergewöhnlichen Mischung wollen sie das Publikum beim Vorentscheid von sich überzeugen. 

  • Laing

    Mit ihrem Cover-Song "Morgens immer müde" hatte die Band aus Berlin ihren nationalen Durchbruch. Aus dem Original aus 1960 machten die vier Frauen einen Tanzbaren Elektro-Song und wollen jetzt mit ihren Elektro-Kompositionen in Wien den Titel holen. 

  • Mrs. Greenbird

    Das Duo Mrs. Greenbird gewann 2012 die dritte Staffel der Casting-Show “X Factor”. Mit ihrem Gewinnersong „Shooting Stars & Fairy Tales“ schafften sie es auf Platz 14 der deutschen Single Charts und gaben 2013 eine große Deutschland-Tour. Jetzt stellen sie sich mit ihren Singer-Songwriter-Kompositionen dem Publikum des ESC-Vorentscheids. 

  • Noize Generation

    Der DJ und Produzent Jewgeni Grischbowski legt normalerweise in den beliebtesten Clubs auf und produziert Remixe vieler bekannter Lieder. 2010 gewann er mit gerade einmal 17 Jahren den Remix-Contest des Produzenten Zombie Nation steuerte ein Stück für dessen EP bei. Unter dem Künstlernamen Noize Generation will der heute 22-Jährige jetzt die Massen von seinem Talent überzeugen. 

(asc)

comments powered by Disqus