Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ein Männlein steht im Walde

George Ezra meldet sich mit "Barcelona" zurück

Hamburg, 23.07.2015

George Ezra steht im Video zur neuen Single "Barcelona" ganz schön im Grünen.

Fast erkennt man Video zur neuen Single "Barcelona" den Wald vor lauter Bäumen nicht - die Stimme des Ausnahmetalents bleibt allerdings unverkennbar.

George Ezras Debütalbum "Wanted on Voyage" kann wahrlich als eine echte Hitmaschine bezeichnet werden. Auf der Insel ist das mehr als eine Million Mal verkaufte Album unter den Top 3 der erfolgreichsten Alben im Jahr 2014 und mit "Barcelona" steht Ende August bereits die sechste Singelauskopplung aus dem Longplayer in den Startlöchern. Damit wurden aus dem Erstlingswerk des jungen Briten mit der rau-samtigen Stimme schon 50 Prozent aller Songs veröffentlicht, was nicht aller Tage passiert. Passend zur Veröffentlichung der Single gibt's seit Dienstag (21.07) auch das Musikvideo - und das ist ziemlich waldig.

König des Dschungels

In dem ziemlich schlichten Video steht Ezra mit gelber Jacke im Regenwald. Was eigentlich recht exotisch aussieht, wurde allerdings im "Eden Project", einem überdimensionierten Tropengewächshaus, in Cornwall aufgenommen. Regie führte bei dem blättrigen Video Ben Reed, der bereits einige Tracks von Placebo und Blur ins rechte Licht rücken durfte. Produziert wurde der Clip von Riff Raff Films.

Geht der Erfolg weiter?

Ob der Singer-Songwriter mit "Barcelona" an seine Erfolge von "Budapest" und "Blame It on Me" anknüpfen kann, steht noch nicht ganz fest, kommt der Song doch etwas träger daher als die vorherigen Titel des Briten. Im Gegensatz zu den schwungvolleren Titel hört man sich an "Barcelona" doch relativ schnell satt, da der Track phasenweise recht uninspiriert vor sich hindümpelt. Die einzigartige Stimme des 22-Jährigen rettet den Song letztlich aber doch - trotz einiger Schwächen.   

Wie findet Ihr den Track? Schaut Euch das Musikvideo zur Single "Barcelona" von George Ezra jetzt an.

Lest auch: BBC Radio 1: George Ezra covert Macy Grays "I Try"

George Ezra, der Newcomer aus 2014, begeisterte jetzt mit seinem Cover von Macy Gray’s "I Try" in der B ...

comments powered by Disqus