Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Festival mal anders

"A Summer's Tale" in Luhmühlen

Lohmühlen, 09.06.2015
A Summer's Tale, Festival

Festival mal anders: Bei "A Summe's Tale" gibt es viele Workshops, Lesungen und Filme zum ausprobieren und entdecken.

Zum ersten Mal findet das Festival "A Summer's Tale" Anfang August in Luhmühlen statt. Doch der Festival-Newcomer hat mehr als nur gute Musik zu bieten.

Vom 5. bis 8. August 2015 findet das "A Summer's Tale"-Festival in Luhmühlen (bei Lüneburg) zum ersten Mal statt. Wie der Name schon sagt, soll jeder Besucher während der vier Tage eine eigene, schöne Sommergeschichte erleben. Dafür gibt es auch dem Festival neben Acts wie Patti Smith, Damien Rice und Zaz auch viele weitere Formen der Unterhaltung zu entdecken.

Bierbrauen, Electroswing-Crashkurs & Espandrilles nähen

Zahlreiche Lesungen, Filmvorführungen sowie Kunst und Performances ergänzen das Musikprogramm. Als Workshops werden außerdem Electroswing Crashkurse, Bierbrau-Workshops und die Möglichkeit sich seine eigenen Espandrilles zu nähen angeboten. Neben diesen Do It Yourself Möglichkeiten kommen auch die Hobbysportler auf ihre Kosten. Bei Fahrradtouren und Kanufahrten können das Festivalgelände und die Umgebung erkundet werden.

Essen und wohnen

Auch kulinarisch gibt es einiges auszuprobieren. Qualität wird bei diesem Thema großgeschrieben. Beim Thema Wohnen geht das Festival auf individuelle Vorlieben ein. Entspannungszonen und Rückzugsorte sowie der respektvolle Umgang mit der umliegenden Natur sind fest im Festivalkonzept verankert.

Wie viel kosten die Tickets?

Tagestickets gibt es im Vorverkauf ab 69 Euro für Erwachsene. Wer vier Tage da bleiben will, bezahlt 129 Euro ohne und 169 Euro mit Camping. Das Festival legt aber auch sehr viel Wer auf Familienfreundlichkeit. Ein Familienticket für bis zu zwei Erwachsene und 3 Kinder (6-14 Jahre) liegt bei 339 Euro ohne und 419 Euro mit Camping.

Für mehr Infos zum Festival A Summer's Tale gibt’s unter asummerstale.de.

comments powered by Disqus