Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Ganz schön gitftig

Rita Ora meldet sich mit "Poison" zurück

London, 06.06.2015

Rita Ora ist im Video zur neuen Single "Poison" auf jeden Fall eher hot als giftig.

Ein Jahr seit der letzten Single ist Rita Ora endlich wieder mit einer neuen Single und passendem Musikvideo am Start. "Poison" heißt das gute Stück und ist eher heiß als giftig.

"I will never let you down" hat noch jeder im Ohr, ist aber auch schon wieder ein Jahr alt und war tatsächlich die letzte Single von Rita Ora - Zeit für Frischfleisch! Und genau das liefert Rita Ora mit der neuen Single "Poison" par excellence ab. Einen klasse Videoclip gibt's obendrein noch dazu.

Zweites Album in Arbeit

"Poison" soll aber nur die Spitze des Eisbergs werden. Momentan arbeitet die Britin nämlich am Nachfolger ihres Debütalbums "Ora", das 2012 auf den Markt kam. Wann genau wir Ritas neuem Album lauschen können, steht noch nicht fest, sie verrät aber: "Die neue Musik ist immer noch Pop, aber hat einiges mehr an Tiefe". Genau das merkt man der neuen Single auch an, die in der Tat um einiges erwachsener und reifer klingt als die Vorgänger. Beim Thema ist sich die Sängerin aber treu geblieben - mal wieder geht um die Liebe.

Sexy Videoclip

In dem 5-minütigen Werk zeigt Ora wie wandelbar sie als heißes Model in der Glamour-Welt der Schönen und Reichen ist und spart dabei ziemlich mit Lack, Leder und viel Haut. "Es war mir sehr wichtig, den exakt richtigen Song zu haben. Es ist schon ein Weile her und ich wollte mit einem 'Bang!' zurück kommen", erklärte die Sängerin im Interview. Das ist ihr mit "Poison" auf jeden Fall gelungen!

Phänomenaler Live-Auftritt

Bei den "Hunger TV Sessions" hat Rita Ora den Track am Dienstag (07.07) grandios live performt.

(san)

comments powered by Disqus