Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Taylor Swift

Klick-Rekord für "Bad Blood"

Los Angeles, 22.05.2015

US-Sängerin Taylor Swift hat mit ihrem actiongeladenen Musikvideo zu "Bad Blood" mehr als 20 Millionen Zuschauer erreicht - an nur einem Tag.

Sie räumt nicht nur reihenweise Preise ab, sondern bricht auch Rekorde: US-Sängerin Taylor Swift (25, "Shake It Off") hat mit ihrem actiongeladenen Musikvideo zu "Bad Blood" mehr als 20 Millionen Zuschauer erreicht - an nur einem Tag. Das teilte der Online-Musikdienst Vevo am Donnerstag (Ortszeit) mit.

"Ich flippe gerade aus", twitterte die Musikerin, als sie von dem Rekord erfuhr. "Mädels, das ist verrückt." In dem vierminütigen Clip treten Promis wie Selena Gomez, Cindy Crawford, Jessica Alba und Ellie Goulding als kämpfende Frauen-Gang auf.

Die mehrfache Grammy-Gewinnerin Swift räumte erst am Sonntag bei den  Billboard Awards acht Preise ab. Der Song "Bad Blood", den sie zusammen mit Rapper Kendrick Lamar aufgenommen hat, ist die neueste Single des aktuellen Albums "1989".

Vevo zeigt auch in Deutschland eine breite Auswahl an aktuellen Musikvideos im Netz. Der Dienst erreichte im Gegensatz zur Google-Plattform YouTube nach jahrelangen Verhandlungen eine Einigung mit der Verwertungsgesellschaft Gema. 

(dpa/aba)

comments powered by Disqus