Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

US-Behörden untersuchen den Fall

Wurde B.B. King ermordet?

Las Vegas, 26.05.2015
B.B. King

Es steht der Verdacht im Raum, dass Blues-Legende B.B. King ermordet worden sein könnte.

US-Behörden gehen dem Verdacht nach, dass Blues-legende B.B. King ermordet worden sein könnte.

Das Büro des Untersuchungsrichters im Bezirk Clark County im US-Bundesstaat Nevada teilte am Montag (Ortszeit) über Twitter mit, Kings Leiche werde obduziert.

Es werde mindestens sechs bis acht Wochen dauern, bis Ergebnisse vorlägen. Die Mordermittlungen liefen in Zusammenarbeit mit der Polizei von Las Vegas, wo King vor knapp zwei Wochen im Alter von 89 Jahren gestorben war. Nach US-Medienberichten wurden dieErmittlungen eingeleitet, weil zwei Töchter des Musikers den Verdacht äußerten, ihr Vater könnte Opfer eines Verbrechens geworden sein.

(dpa/aba)

comments powered by Disqus