Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Eagles Of Death Metal sollen die Charts erobern

Fans starten Aktion

Hamburg, 17.11.2015
Eagles Of Death Metal, Pressebild, Universal Music

Die "Eagles Of Death Metal" sollen mit "Save a Prayer" auf Platz eins der Charts landen.

Auf ihrem Konzert vergangenen Freitag töteten die Attentäter zahlreiche Besucher. Nun wollen Fans die Eagles Of Death Metal wieder in die Charts bringen.

Rund 1.500 Besucher hatten Freitagabend in der Bataclan-Konzerthalle mit den Eagles Of Death gefeiert, als Attentäter die Halle stürmten um sich schossen und zahlreiche Besucher hinrichteten. Unter den Toten ist auch ein Crewmitglied der Band. Auch wenn dieses Attentat alle Menschen sprachlos macht, sollen die Eagles Of Death Metal nicht verstummen. Fans haben deshalb eine Aktion ins Leben gerufen.

"Save A Prayer" auf Platz eins der Charts

Auf Facebook wurde die Seite "Eagles Of Death Metal For No.1"ins Leben gerufen, die dazu aufruft, den Song "Save A Prayer" bis Mittwochabend so oft wie möglich herunterzuladen, damit der Song Platz eins der Charts erobert. Damit wollen sie der Band Unterstützung signalisieren und Geschlossenheit unter den "Eagles Of Death Metal"-Fans demonstrieren. Im Original stammt der Titel übrigens von Duran Duran, die die Einnahmen spenden wollen.

We're truly humbled by how this idea has really outreached to so many places all supporting this as a message of support...

Posted by Eagles Of Death Metal For No.1 on Montag, 16. November 2015

Deutschland-Konzerte wurden abgesagt

Ihre Deutschland-Konzerte hat die Band nach den Anschlägen abgesagt. "Die Konzerte am 17.11. in Köln, am 19.11. in München und am 22.11. in Bremen fallen ersatzlos aus", hieß es am Sonntag von Marek Lieberberg, dem deutschen Konzertveranstalter der US-Band. Tickets werden demnach an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückerstattet.

comments powered by Disqus