Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Texthänger und Gekicher

Sido hat wohl zu tief ins Glas geschaut

Hamburg, 13.09.2015
Sido, Schlag den Raab, Angetrunken

Andreas Bourani schien etwas verwirrt von Sidos Textaussetzern gewesen zu sein. 

Bei seinem Auftritt bei "Schlag den Raab" sollte Sido eigentlich den Song "Astronaut" performen. Doch irgendwie schien der Rapper nicht ganz textsicher. 

Zu tief ins Glas geschaut? Bei "Schlag den Raab" sollten am Samstagabend (12.09.) auch Andreas Bourani und Sido auftreten und ihren Hit "Astronaut" performen. Doch anscheinend war dem Rapper die Zeit zwischen Ankunft und Auftritt viel zu lang und hat deswegen wohl auch ein bisschen zu viel Muntermacherflüssigkeit getrunken. 

Texthänger und Gekicher 

Der Abend läuft gut - jedenfalls für Stefan Raab, der unbesiegbar scheint. Als erster Musik-Act werden der deutsche Sänger Andreas Bourani und der Rapper Sido erwartet. Gemeinsam performen sie an dem Abend "Astronaut", doch irgendwie scheint Sido einen Hänger zu haben. Während Andreas Bourani professionell den Song startet, scheint Sido Probleme zu haben, sich an seinen Text zu erinnern. Komisch, dabei ist er doch immer recht textsicher. Einen auffälligen Hinweis darauf, dass er etwas zu tief ins Glas geschaut haben könnte, ist das kleine Kichern, das auf den Textaussetzer folgt. 

Von peinlich bis geil

Seine Fans auf Facebook schien dem Rapper den Auftritt auch nicht sonderlich überzeugt zu haben. "Das ist echt peinlich", "Wie was, wie was... mehr kam bei Sido heute nicht raus. Wohl wieder zu tief "eingeatmet" im Babo Bus" heißt es von einigen. Doch andere scheinen den Rapper wiederum zu verstehen: "Sido, lache mit dir über den Patzer, zu geil. Halb eins ist auch spät". Die Wartezeit scheint Sido zu seinem Vergnügen anscheinend gut überbrückt zu haben.

Am kommenden Freitag, den 18. September, tritt der Rapper übrigens in Hamburg im H1Club auf. Hoffentlich muss er da nicht so eine lange Wartezeit überbrücken und hat bis dahin auch wieder den Text sicher abgespeichert. 

Hier könnt Ihr Euch das Video von dem Auftritt von Sido und Andreas Bourani mit "Astronaut" angucken.

comments powered by Disqus