Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Evergreens von heute

Zeitlose Musik: Das Beliebteste aus 50 Jahren

Hamburg, 04.04.2016
Spotify Charts Polygraph

In den Evergreen-Charts finden sich vor allem Titel aus dem Rock- und dem Hip-Hop-Bereich wieder.

Welche Songs aus der Vergangenheit kommen bei den Spotify-Benutzern am besten an? Vor allem eines ist an der Statistik interessant.

Der gerade einmal 18-jährige DJ und Produzent Alan Walker steht mit seiner aktuellen Single "Faded" derzeit überall auf Platz eins. Ob Shazam, iTunes oder Spotify, seine Musik wird gerade millionenfach geklickt. Doch wie sieht das ganze in fünf oder zehn Jahren aus? Wird sich dann noch jemand an die Melodie erinnern oder gar die Musik hören?

Streaming-Studie

In Zusammenarbeit mit dem schwedischen Streaming-Service-Platzhirsch Spotify hat Polygraph eine Studie aufgestellt um zu ermessen, welche Lieder von 1950-2005 auch heute noch beim Publikum erfolgreich sind. Also alles Stücke, die vor YouTube, Streaming-Diensten und der großen Popularität von iTunes in den Umlauf gekommen sind. Interessant ist, dass nicht etwa Pop- und Dance-Musik, sondern eher Titel aus dem Rock und dem Hip-Hop Bereich die Liste anführen. So werden die Top 5 der meistgehörten Songs auf Spotify, die vor 2005 entstanden sind, von Künstlern und Bands wie Eminem, The Killers, Linkin Park, Journey und Nirvana angeführt. Die ganze Liste mit ausführlichen Zahlen findet man bei Polygraph.

Zukunft der Evergreens

Abschließend könnte man festhalten, dass sich in diesen Charts die beliebtesten Evergreens wiederspiegeln. Außen vor sind natürlich Künstler wie Taylor Swift, deren Musik nicht im Spotify-Katalog enthalten ist. Ob wir in den nächsten Jahrzehnten feststellen können, dass sich Songs aus der heute erfolgreichen EDM-, DJ-, und Remix-Kultur bewährt haben, bleibt interessant abzuwarten.

comments powered by Disqus