Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Tourauftakt in Miami

Beyoncé dankt ihrem "wunderbaren Ehemann"

Miami, 28.04.2016

Beim Auftakt ihrer "Formation"-Tour in Miami hat Beyoncé ihren Fans ordentlich eingeheizt und ihrem Mann - allen Gerüchten zum Trotz - eine Liebeserklärung gemacht.

Radio Hamburg Mega Star Beyoncé hat beim Auftakt ihrer "Formation"-Welttournee am Mittwochabend (27.04) in Miami eine fulminante Show hingelegt. 

Neue Songs und Mega-Hits

Neben Songs von ihrem neuen Album "Lemonade" performte die Ausnahmekünstlerin auch ihre größten Hits wie "Baby Boy", "Single Ladies" und "Drunk in Love".

Liebeserklärung an Jay-Z

Gleich zu Beginn ihres Auftrittes schickte Beyoncé Liebesgrüße an ihren Mann von der Bühne. "Ich will diseen Song meinem wunderbaren Ehemann widmen. Ich liebe dich sehr!" rief sie von der Bühne.

Betrügt Jay-Z Beyoncé?

Seitdem sie - als absoluter Marketing-Profi in der Nacht zu Montag recht überraschend ihr neues Album "Lemonade" veröffentlicht hatte, spekulieren Medien und Fans, dass es um die Ehe mit Rapper Jay-Z nicht zum besten stehe. In mehreren Songs singt Beyoncé darüber, betrogen worden zu sein. Nun wird auf Twitter und Co. darüber gerätselt, ob sie aus eigener Erfahrung spreche.

Seit Jahren gibt es Fremdgeh-Gerüchte um Jay-Z. So soll er seine Frau mit Rihanna oder auch Rita Ora betrogen haben. Auch der Designerin Rachel Roy, Ex-Frau eines Geschäftspartners von Jay-Z, wird eine Affäre mit Beyoncés Ehemann angedichtet. Zeilen wie "Ruhe in Frieden, meine wahre Liebe, die ich für selbstverständlich hielt... Asche zu Asche, Stab zu Zweitfrauen" und "Er soll lieber Becky mit den schönen Haaren lieben" kurbeln diese Gerüchte an. 

Rita Ora kommentiert Gerüchte auf Twitter

Die Gerüchte gehen soweit, dass Rita Ora sich inzwischen schon genötigt sah, sie auf Twitter zu kommentieren. "Normalerweise gehe ich nicht auf Klatsch ein, aber lasst mich klar sagen: die Gerüchte sind falsch", so die Sängerin.

Den Konzertbesuchern waren diese Gerüchte herzlich egal. Sie feierten ihre Queen B, die eine hammermäßige Performance hinlegte. Im Juli kommt "Yonce" auch für zwei Konzerte nach Deutschland. Sie tritt in Düsseldorf und Frankfurt auf.

comments powered by Disqus