Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Rappend durch London

Adele macht auf Nicki Minaj

Los Angeles, 14.01.2016

Auch auf dem Beifahrersitz macht Adele als Sängerin eine grandiose Figur.

Dass Megastar Adele einfach eine coole Socke ist, wussten wir schon lange - mit ihrem Auftritt in der US-"Late Late Show" zeigt sich die Sängerin jetzt von ihrer Gangsta-Seite.

Die britische Künstlerin Adele könnte wahrscheinlich auch die Zutatenliste von Brot vorträllern und würde damit für kollektive Gänsehaut sorgen, denn beim Singen macht der 27-Jährigen so schnell niemand was vor. Neuster Streich der Ausnahmesängerin: Rappend, lachend und Karaoke singend im Auto durch London cruisen und dabei einen Megahit so wegzusingen, dass einem die Spucke wegbleibt.

Rappend durch London

In der US-"Late Late Show" hat die Sängerin am Donnerstag (14.01) unter anderem ihre Fähigkeiten als Rapperin unter Beweis gestellt. In einem Beitrag, in dem die britische Musikerin mit Gastgeber James Corden (37) im Auto durch London fährt und Karaoke singt, stimmt sie Zeilen des Songs "Monster" von Kanye West (38) an. Dabei rappt sie gekonnt den Part von Musikerin Nicki Minaj (33), die den Ausschnitt danach auch prompt auf Instagram teilte und vollkommen aus dem Häuschen war.

15 Minuten Megahits

Dass Adele nicht nur bei Balladen ordentlich abliefern kann, dürfte somit klar sein, doch im Verlauf der 15-minütigen "Carpool Karaoke" (deutsch: Fahrgemeinschaftskaraoke) dreht die bestens gelaunte Britin auf dem Beifahrersitz erst so richtig auf. Zusammen mit Moderator Corden sing die 27-Jährige ihre Hits "Hello", "Someone Like You" und "Rolling in the Deep", bevor es am Ende noch ein Cover des Spice-Girls-Hits "Wannabe" gibt. Adele erklärte, sie sei früher ein großer Fan der Spice Girls gewesen und es habe ihr das Herz gebrochen, als Geri Halliwell 1998 die Band verlassen habe.

Singende Promis im Auto

Die Rubrik "Carpool Karaoke" ist ein beliebter Bestandteil der US-Late-Night-Show. Der britische Gastgeber James Corden sang bereits mit Stevie Wonder, Justin Bieber, One Direction, Iggy Azalea, Rod Stewart und Mariah Carey auf dem Beifahrersitz.

(dpa/san)

comments powered by Disqus