Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Was ist da denn los?

Obama covert Bieber

Hamburg, 27.01.2016
Barack Obama, Baracksdubs, Screenshot Youtube

Barack Obama covert "Sorry" von Justin Bieber

Barack Obama kann nicht nur Präsident, er kann auch singen. Jetzt hat er Justin Bieber mit "Sorry" gecovert.

Taylor Swift, Michael Jackson, Pitbull, Katy Perry... Sie alle haben eins gemeinsam. Sie wurden mit ihren Mega-Hits bereits von Barack Obama gecovert. Nun hat der US-Präsident sich den nächsten Mega-Star vorgeknüpft.

 

Bieber covert "Sorry"

Justin Bieber hat mit "Sorry" einen extrem erfolgreichen Hit gelandet und genau den covert Barack Obama. Allerdings ist er dafür nicht ins Tonstudio gegangen, denn das Cover wurden von den Jungs von Baracksdubs kreiert, die aus seinen Reden einzelne Schnipsel herausgeschnitten und daraus ein Video gemacht haben.

Hier seht Ihr Sorry von Barack Obama

Und so klingt das Original von Justin Bieber

comments powered by Disqus