Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Heißer Auftritt

Beyoncé spritzt was das Zeug hält

Hamburg, 27.06.2016

Was kann Beyoncé eigentlich nicht? Bei den BET-Awards hat die Sängerin einen ultra-heißen Auftritt hingelegt - mit Rapper Kendrick Lamar. 

Heiß, heißer, Beyoncé! Die Texanerin hat bei den "B lack E ntertainment T elevision Awards", kurz BET Awards, einen super-heißen Auftritt hingelegt. Wer bereits einige Konzertausschnitte von Queen B gesehen hat, der kennt das ganze Herumgespritze auf der Bühne bereits. Denn nein, sie steht nicht mit Wasserkanonen auf der Bühne, sondern setzt sie stattdessen einfach mal komplett unter Wasser. 

Spaß auf der Bühne

Was man früher als Kind bei Pfützen so geliebt hat (und heute immer noch liebt, weil man da so schön drin herumplanschen kann) macht Beyoncé live auf der Bühne. Gemeinsam mit ihren Background-Tänzerinnen bringt sie das Wasser auf der Bühne ordentlich zum Spritzen. Wirkt aber auch einfach viel cooler zu ihrem Song "Freedom"...

comments powered by Disqus