Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Alle Genres vertreten

Nominierungen für den ECHO 2016 sind raus

Berlin , 10.03.2016
ECHO, Nominierte, Adele, Mark Forster, Cro

Auf einen Preis dürfen unter anderem Adele, Mark Forster und Cro hoffen. 

Am 7. April findet zum 25. Mal der Deutsche Musikpreis ECHO statt. Nun wurden die Nominierungen bekanntgegeben. 

In insgesamt 31 Kategorien werden Musikstars bei den diesjährigen ECHOs wieder ausgezeichnet. Moderiert wird die Veranstaltung von Barbara Schöneberger. "Der Blick auf die Nominierten zeigt, dass es sich beim ECHO auch bei seiner 25. Ausgabe um einen hochkarätigen und repräsentativen Überblick das Musikjahr handelt", so der Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie, Dr. Florian Drücke. 

Alle Nominierten 

Unter den Nominierten tummeln sich dieses Jahr unter anderem Sarah Connor die mit ihrem deutschen Album "Muttersprache" sehr erfolgreich gewesen ist, und natürlich Adele. Die hat nach drei Jahren Pause nämlich das Album "25" veröffentlicht und ist damit sofort an die Spitze der Charts gestürmt. Doch auch Lena Namika, Peter Maffay, Mark Forster, Andreas Bourani und viele weitere deutsche Künstler dürfen auf den begehrtesten deutschen Musikpreis hoffen. 

Die Nominierten im Überblick

  • Album des Jahres

    "25", Adele

    "Muttersprache", Sarah Connor

    "Weihnachten", Helene Fischer

    "Von Liebe, Tod und Freiheit", Santiano

    "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert Vol. 2", Various Artists

  • Künstlerin Rock/Pop national

    Sarah Connor, "Muttersprache"

    Lena, "Crystal Sky"

    Namika, "Nador"

    Nena, "Oldschool"

    Oonagh, "Aeria"

  • Künstler Rock/Pop national

    Andreas Bourani, "Hey"

    Mark Forster, "Bauch und Kopf"

    Herbert Grönemeyer "Dauernd Jetzt"

    Peter Maffay, "Tabaluga - Es lebe die Freundschaft"

    Johannes Oerding, "Alles brennt"

  • Künstlerin Rock/Pop international

    Adele, "25"

    Enya, "Dark Sky Island"

    Madonna, "Rebel Heart"

    Christina Stürmer, "Gestern. Heite. - Best Of"

    Taylor Swift, "1989"

  • Künstler Rock/Pop international

    James Bay, "Chaos And The Calm"

    Justin Bieber, "Purpose"

    David Bowie, "Blackstar"

    Mark Knopfler, "Tracker"

    Ed Sheeran, "X"

  • Band Rock/Pop national

    The BossHoss, "Dos Bros"

    PUR, "Achtung"

    Revolverheld, "MTV Unplugged in drei Akten"

    Silbermond, "Leichtes Gepäck"

    Unheilig, "MTV Unplugged, Unter Dampf - Ohne Strom"

  • Band Rock/Pop international

    Coldplay, "A Head Full Of Dreams"

    Florence + The Machine, "How Big, How Blue, How Beautiful"

    Mumford & Sons, "Wilder Mind"

    One Direction, "Made In The A.M."

    Sunrise Avenue, "Fairytales - Best Of 2006-2014"

  • Schlager

    Fantasy, "Freudensprünge"

    KLUBBB3, "Vorsicht unzensiert!"

    Wolfgang Petry, "Brandneu"

    Semino Rossi, "Amor - Die schönsten Liebeslieder aller Zeiten"

    Wolkenfrei, "Wachgeküsst"

  • Volkstümliche Musik

    Amigos, "Santiago Blue"

    Andreas Gabalier, "Mountain Man"

    Hansi Hinterseer, "Gefühle"

    Kastelruther Spatzen, "Heimat - Deine Lieder"

    Santiano, "Von Liebe, Tod und Freiheit"

  • Hip-Hop/Urban national

    Alligatoah, "Musik ist keine Lösung"

    CRO, "MTV Unplugged"

    K.I.Z., "Hurra die Welt geht unter"

    Kollegah, "Zuhältertape Vol. 4"

    Sido, "VI"

  • Hip-Hop/Urabn international

    Chris Brown & Tyga - "Fan Of A Fan The Album"

    Dr. Dre, "Compton"

    Kendrick Lamar, "To Pimp A Butterfly"

    Macklemore & Ryan Lewis, "This Unruly Mess I've Made"

    The Weeknd, "Beauty Behind The Madness"

  • Dance national

    Deichkind, "Niveau Weshalb Warum"

    Gestört aber GeiL, "Gestört aber GeiL"

    Felix Jaehn, "Ain't Nobody (Loves Me Better)"

    Paul Kalkbrenner, "7"

    Robin Schulz, "Sugar"

  • Dance international

    David Guetta, "Listen"

    Kygo, "Stole The Show"

    Lost Frequencies, "Are You With Me"

    Major Lazer, "Peace Is The Mission"

    OMI, "Cheerleader (Felix Jaehn Remix)"

  • Rock/Alternative national

    Avantasia, "Ghostlights"

    Frei.Wild, "Opposition"

    Lindemann, "Skills In Pills"

    Saltatio Mortis, "Zirkus Zeitgeist"

    Wirtz, "Auf die Plätze, Fertig, Los"

  • Rock/Alternative international

    AC/DC, "Rock Or Bust"

    Iron Maiden, "The Book Of Souls"

    Motörhead, "Bad Magic"

    Nightwish, "Endless Forms Most Beautiful"

    Placebo, "MTV Unplugged (Live)"

  • Newcomer national

    Philipp Dittberner, "2:33"

    Gestört aber GeiL, "Gestört aber GeiL"

    Joris, "Hoffungslos hoffnungsvoll"

    LX & Maxwell, "Obststand"

    Namika, "Nador"

  • Newcomer international

    James Bay, "Chaos And The Calm"

    Bilderbuch, "Schick Schock"

    Louane, "Chambre 12"

    Wanda, "Bussi"

    The Weeknd, "Beauty Behind The Madness"

  • Hit des Jahres

    "Hello", Adele

    "Ain't Nobody", Felix Jaehn feat. Jasmine Thompson

    "Are You With Me" Lost Frewquencies

    "Lean On", Major Lazer feat. Dj Snake & MØ

comments powered by Disqus