Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Neues Musikvideo

OneRepublic mit "Wherever I Go"

Hamburg, 19.05.2016
One Republic EvBiSe 10/13

One Repiblic präsentieren ihre neue Single "Wherever I Go". 

OneRepublic melden sich musikalisch mit einem neuen Stück. Das Video dazu erinnert jedoch an das einer berühmten Sängerin. 

Songs wie "Counting Stars" und "Apologize" kommen uns sofort ins Gedächtnis, wenn wir den Bandnamen OneRepublic hören. Die US-Band aus Colorado hat nicht nur mit dem Titel "Love Runs Out" für eine echte Fußball-WM-Hymne gesorgt, sondern können auch anders. 

Von Britney geklaut?

In ihrem Video zu ihrer neuen Single wird gesprungen, gehüpft und getanzt - und das in einem Büro. Eine Szene, in der jemand mit einem Bürostuhl durch einen Gang geschoben wird, erinnert jedoch stark an das Video einer ganz berühmten blonden Sängerin. Das findet auch Musikentdecker Tim: "Ich mag den neuen Song von OneRepublic "Wherever I Go" total gerne, aber als ich heute das neue Video gesehen habe, musste ich wegen der Büro-Szene sofort an das Musikvideo zu "Womanizer" von Britney Spears denken. Die haben da schon geklaut..." Überzeugt Euch selbst.

OneRepublic

Britney Spears

comments powered by Disqus