Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Deutscher Radiopreis 2016

Radio Hamburg freut sich über Nominierung

Hamburg, 28.09.2016
Deutscher Radiopreis 2016

In der Kategorie "Beste Programmaktion" ist Radio Hamburg gemeinsam mit weiteren Hamburger Radiosendern nominiert. Stargast des Abends bekanntgegeben.

Danke für die Nominierung! In der Kategorie Beste Programmaktion ist Radio Hamburg gemeinsam mit den Hamburger Radiosendern 917XFM, alsterradio rock’n pop, HAMBURG ZWEI, NDR 2, NDR 90,3, N-JOY und Radio Energy für die Aktion Hamburger Radiobündnis gegen Fremdenhass – für Toleranz und Mitmenschlichkeit für den Deutschen Radiopreis 2016  nominiert.

Die Laudatio hält am 6. Oktober dann Moderator Steffen Hallaschka.

Freude über Stargast!

Der Stargast des Deutschen Radiopreises wurde als Gordon Matthew Sumner geboren und unter seinem Spitznamen Sting weltberühmt. Er hat 16 Grammys gewonnen und mehr als 100 Millionen Tonträger verkauft. Die Liste seiner Auszeichnungen kann sich sehen lassen: Mitglied der "Rock and Roll Hall of Fame", drei Oscar-Nominierungen und 2003 von der Queen persönlich zum "Commander of the Order of the British Empire" ernannt. Seine Songs und die seiner ehemaligen Band „The Police“ sind seit Jahrzenten nicht aus den Radioprogrammen wegzudenken.

"Radiohören ist kreativ" sagt Sting. "Wenn du einen Song ausschließlich im Radio hörst, ohne Bildsprache, dann muss deine Vorstellung die Lücke ausfüllen. Musik kann wunderbar flexibel sein, wenn du sie hörst. Ich bevorzuge das ‚reine‘ Musik hören." Und das schon zur Primetime im Radio: "Ich bin Frühaufsteher. Mein Vater war Milchmann, und als Kind war ich mit ihm auf der Straße. Morgens ist der beste Teil des Tages."

Stings neues Album "57th & 9th" erscheint im Oktober. (PM/apr)

comments powered by Disqus