Lieber User,

anscheinend hast Du einen Ad-Blocker aktiviert oder Javaskript deaktiviert. Um unsere Existenz zu sichern, sind wir als werbefinanzierter privater Radiosender auch im Internet auf Werbung angewiesen. Damit Du auch weiterhin alle Inhalte unserer Webseite nutzen kannst, bitten wir dich, Deinen Ad-Blocker zu deaktivieren oder radiohamburg.de als Ausnahme hinzuzufügen. Sobald Du das gemacht hast, kannst Du unsere Inhalte nach einem Reload der Seite ganz normal weiternutzen.

103.6 Grüße
Dein Radio Hamburg Team


*Sollte diese Meldung fälschlicherweise angezeigt werden, schicke uns bitte eine Mail an adblocker@radiohamburg.de

Es gibt neue Inhalte auf unserer Startseite - jetzt aktualisieren! [Schließen]
Radio Hamburg

Musikvideo zu "Reminder"

The Weeknd lässt mal wieder den Pimp raushängen

Hamburg, 17.02.2017
The Weeknd, Musikvideo, Reminder, Screenshot

The Weeknd veröffentlicht momentan ein Musikvideo nach dem anderen. Auch das neue Video zu "Reminder" ist unverkennbar von The Weeknd. 

Es ist schön, wenn ein Star seinen Stil gefunden hat. Einige produzieren klassische Pop-Songs, andere orientieren sich um und gehen vom Pop zum Rap/Soul - und wiederum andere haben seit Beginn ihrer Karriere den gleichen Sound. Gut, weil man den Künstler immer wiedererkennt? Oder schlecht, weil er vielleicht gar nichts anderes kann?

Was gut ist, sollte man nicht ändern

Wir kennen The Weeknd als melodramatischen Sänger, der gern mal von "Bitches" singt und diese auch oft genug halbnackt in seinen Musikvideos herumhüpfen. Das Musikvideo zu "Reminder" ist tatsächlich ein guter Reminder, dass von dem Künstler eigentlich immer gute Musik zu erwarten ist - selbst, wenn sie oft gleich klingt...

comments powered by Disqus